So bereiten Sie Ihr Haus auf den Winter vor

Mit diesen einfachen Tipps machen Sie Ihr Zuhause fit für die kalte Jahreszeit

So bereiten Sie Ihr Haus auf den Winter vor
Stars Insider

07/11/22 | StarsInsider

LIFESTYLE Tipps

Wir befinden uns mitten im Herbst und bewegen uns auf die Wintermonate zu, da sollten wir so langsam daran denken, dass die wechselnden Wetterbedingungen Schäden an unseren Häusern verursachen können. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um über die Instandhaltung Ihres Zuhauses nachzudenken und es auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Wenn Sie in einer Gegend mit besonders kalten Temperaturen leben, sollten Sie jetzt mit den Vorbereitungen beginnen, damit Sie sich keine Sorgen machen müssen, wenn der erste überraschende Frost eintrifft.

Bereit sich an die Arbeit zu machen? Klicken Sie sich durch die Galerie und lernen Sie alle Tipps und Tricks, wie Sie Ihr Zuhause wintertauglich machen können.

Baumzweige inspizieren
2/30 photos © Shutterstock

Baumzweige inspizieren

Überprüfen Sie Ihr Grundstück auf Äste, die über das Haus, die Garage, die Einfahrt oder die Stromleitungen wachsen. Diese könnten bei einem Sturm große Schäden verursachen.

Reinigen Sie die Dachrinnen
3/30 photos © Shutterstock

Reinigen Sie die Dachrinnen

Wenn Ihre Dachrinnen mit Laub verstopft sind, können die Ablagerungen zu einer großen, eisigen Masse gefrieren und das Dach beschädigen. Säubern Sie sie daher gründlich.

Verhindern Sie das Erfrieren von Türschlössern
4/30 photos © Shutterstock

Verhindern Sie das Erfrieren von Türschlössern

Wenn Sie in einem sehr kalten Gebiet leben, hatten Sie dieses Problem vielleicht schon. Sprühen Sie ein wenig Graphit-Schmierpulver in jedes Türschloss und drehen Sie dann den Schlüssel im Schloss. Das Pulver schmiert die Stifte im Inneren des Schlosses und verhindert ein Festklemmen.

Stauden zurückschneiden
5/30 photos © Shutterstock

Stauden zurückschneiden

Stauden sind Pflanzen, die jährlich ihre Blätter abwerfen. Zwar ist es in Ordnung, einige zu behalten, die im Winter schön aussehen, aber die meisten brauchen einen Rückschnitt. So sieht Ihr Garten ordentlicher aus, und potenzielle Schädlinge beseitigt, die im Frühjahr auftauchen könnten.

Sprinkleranlage ablassen
6/30 photos © Shutterstock

Sprinkleranlage ablassen

Wenn Sie eine Sprinkleranlage für den Außenbereich haben, entfernen Sie das Restwasser vor dem ersten Frost. Auf diese Weise verhindern Sie, dass das Wasser gefriert und sich ausdehnt und dann die Rohre beschädigt.

Blumenbeet mulchen
7/30 photos © Shutterstock

Blumenbeet mulchen

Bevor die kalten Temperaturen zuschlagen, sollten Sie alle Beete mit einer Schicht Hartholzmulch bedecken. Sie dient als Isolierung. Ohne sie könnten die Wurzeln beschädigt werden und die Pflanzen absterben.

Rohre isolieren
8/30 photos © Shutterstock

Rohre isolieren

Die Dämmung Ihrer Rohre kann den Wärmeverlust verringern und auch verhindern, dass sie platzen. Dies gilt insbesondere für freiliegende Rohre, die an einer Wand oder in einem unbeheizten Bereich verlaufen. Sie mit einer Rohrisolierung zu schützen, sollte aber nicht schwierig sein.

Schauen Sie nach Ihren Rohren
9/30 photos © Shutterstock

Schauen Sie nach Ihren Rohren

Wenn das kalte Wetter einsetzt, kann das Wasser in den Rohren gefrieren und Risse verursachen. Dies ist besonders dann der Fall, wenn die Temperaturen unter 0 °C fallen. Achten Sie auf Risse an den Außenwänden, kalte Luft könnte so in die Rohre eindringen. 

Lüften Sie Ihr Haus
10/30 photos © Shutterstock

Lüften Sie Ihr Haus

Es ist äußerst wichtig, Ihre Räume zu lüften. Die Belüftung verhindert die Bildung von Kondenswasser, was wiederum die Bildung von Feuchtigkeit und Schimmel verhindert.

Heizkörper entlüften
11/30 photos © Shutterstock

Heizkörper entlüften

Nachdem sie einige Monate lang ausgeschaltet waren, stellen Sie vielleicht fest, dass Ihre Heizkörper oben kalt und unten heiß sind. In diesem Fall müssen Sie die Luft ablassen, die in Ihrem Heizsystem eingeschlossen war. Das sogenannte Entlüften hilft Ihnen, Ihr Haus effektiver zu heizen.

Blockieren Sie Zugluft an den Fenstern
12/30 photos © Shutterstock

Blockieren Sie Zugluft an den Fenstern

Durch das Verhindern von Zugluft können Sie die Energieeffizienz Ihres Hauses erhöhen. Bei Fenstern können Sie den Rahmen mit Dichtungsstreifen versehen oder Fensterfolien auf dem Glas anbringen.

Lassen Sie den Boiler überprüfen
13/30 photos © Shutterstock

Lassen Sie den Boiler überprüfen

Bevor der Winter einschlägt, lassen Sie sich von einem Fachmann den Boiler überprüfen. Damit das Gerät gut funktioniert, sollten Sie den Filter monatlich checken und ihn ersetzen, sobald er braun oder schwarz wird.

Verwenden Sie eine Zeitschaltuhr für Ihre Heizung
14/30 photos © Shutterstock

Verwenden Sie eine Zeitschaltuhr für Ihre Heizung

Eine Zeitschaltuhr ist eine gute Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihr Heizsystem reibungslos funktioniert und die Temperatur angenehm ist. Außerdem verhindert sie, dass Ihre Rohre einfrieren und platzen.

Erstellen Sie ein Notfallset für Stromausfälle
15/30 photos © Shutterstock

Erstellen Sie ein Notfallset für Stromausfälle

Bereiten Sie sich für den Fall eines Stromausfalls vor, indem Sie ein Notfallset zusammenstellen. Bereiten Sie etwa Taschenlampen, Kerzen, Streichhölzer, Decken und ein batteriebetriebenes Radio vor.

Warten Sie Ihren Heizkessel
16/30 photos © Shutterstock

Warten Sie Ihren Heizkessel

Wenn Sie über ein Handbuch verfügen, können Sie die Wartung Ihres Heizkessels selbst in die Hand nehmen. Falls Sie sich aber unsicher fühlen, sollten Sie sich an einen Fachmann wenden.

Prüfen Sie, ob es an der Tür zieht
17/30 photos © Shutterstock

Prüfen Sie, ob es an der Tür zieht

Genau wie die Fenster sind auch die Türen anfällig für Zugluft. Prüfen Sie, ob es Lücken gibt, die Sie abdichten können. So können Sie auch die Heizkosten senken.

Machen Sie es sich gemütlich!
18/30 photos © Shutterstock

Machen Sie es sich gemütlich!

Wenn der Winter naht, ist es an der Zeit, es sich gemütlich zu machen. Natürlich müssen Sie nicht umdekorieren. Aber eine kuschelige Decke und ein paar neue Kissen können einen großen Unterschied ausmachen.

Lassen Sie den Kamin reinigen
19/30 photos © Shutterstock

Lassen Sie den Kamin reinigen

Wenn Sie einen holzbefeuerten Kamin mehr als sechsmal im Jahr benutzen, sollten Sie ihn professionell reinigen und inspizieren lassen. Wenn Sie Ihren Kamin fast nie benutzen oder einen Gaskamin haben, ist eine Inspektion alle drei Jahre ausreichend.

Lokalisieren Sie Ihren Absperrhahn
20/30 photos © Shutterstock

Lokalisieren Sie Ihren Absperrhahn

Zu wissen, wo sich Ihr Absperrhahn befindet, ist in Notfällen, z. B. bei einem Rohrbruch, von entscheidender Bedeutung. So können Sie das kalte Wasser abstellen und weiteren Schaden verhindern.

Räumen Sie den Schuppen auf
21/30 photos © Shutterstock

Räumen Sie den Schuppen auf

Nehmen Sie sich die Zeit um Ihren Schuppen auszuräumen. Vergewissern Sie sich, dass er auch sicher ist, vor allem, wenn Sie teure Gegenstände wie Elektrowerkzeuge oder Rasenmäher haben.

Bereiten Sie den Außenbereich vor
22/30 photos © Shutterstock

Bereiten Sie den Außenbereich vor

Es ist eine gute Idee, den Garten sauber und winterfest zu machen. Sichern Sie alles, was vom Wind weggefegt werden könnte, z. B. Gewächshäuser oder Blumentöpfe.

Mulchen Sie das Laub beim Mähen
23/30 photos © Shutterstock

Mulchen Sie das Laub beim Mähen

Der Trick besteht darin, das trockene Laub in kleine Stücke zu schneiden, die dann zwischen die Grashalme fallen. Dort zersetzen sie sich und nähren den Rasen über den Winter.

Überprüfen Sie die Außenbeleuchtung
24/30 photos © Shutterstock

Überprüfen Sie die Außenbeleuchtung

Achten Sie darauf, dass Sie immer einen gut beleuchteten Weg um Ihr Haus herum haben, vor allem im Winter, wenn das Sonnenlicht schwächer ist. Überprüfen Sie, ob Ihre Außenbeleuchtung in Ordnung ist.

Reinigen und Warten Sie Ihre Klimaanlagen
25/30 photos © Shutterstock

Reinigen und Warten Sie Ihre Klimaanlagen

Fachleuten zufolge sollten Sie den Filter Ihrer Klimaanlage in jeder Jahreszeit alle zwei Monate reinigen oder ersetzen. Bei ständiger Nutzung in staubiger Umgebung oder in einem Haus mit haarigen Haustieren ist möglicherweise sogar mehr Aufmerksamkeit erforderlich.

Lassen Sie das Dach checken
26/30 photos © Shutterstock

Lassen Sie das Dach checken

Im Laufe des Jahres können sich Dachschiefer und Ziegel lösen. Wenn sie nicht repariert werden, kann dies im Winter zu undichten Stellen führen. Lassen Sie Ihr Dach von einem Fachmann inspizieren, um sicherzugehen, dass vor den kalten Monaten da nichts repariert werden muss. 

Legen Sie sich einen Teppich zu
27/30 photos © Shutterstock

Legen Sie sich einen Teppich zu

Wenn Sie harte Böden haben, sind Teppiche eine einfache und praktische Möglichkeit, Ihr Zuhause im Winter gemütlicher zu machen. Vorallem, wenn Sie über keine Fußbodenheizung verfügen, sollten Sie unbedingt in Teppiche investieren, da die Böden sehr kalt werden können.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Öltank aufgefüllt ist
28/30 photos © Shutterstock

Stellen Sie sicher, dass Ihr Öltank aufgefüllt ist

Wenn Sie einen Öltank auf Ihrem Grundstück haben, sollten Sie sicherstellen, dass er für den Winter aufgefüllt wird. Auf diese Weise geht Ihnen in den kalten Monaten nicht das Öl aus.

Erhöhen Sie die Sicherheit Ihres Hauses
29/30 photos © Shutterstock

Erhöhen Sie die Sicherheit Ihres Hauses

Um sich zusätzlich vor Einbrüchen zu schützen, sollten Sie überprüfen, ob Ihre Türen, Zäune und Tore ordnungsgemäß funktionieren und gesichert sind.

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Haus versichert ist
30/30 photos © Shutterstock

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Haus versichert ist

Viele Menschen haben in den Wintermonaten Probleme mit ihrem Eigentum. Deshalb ist es wichtig, eine Hausratversicherung zu haben, die im Falle von Lecks oder Einbrüchen eingreift.

Quellen: (Real Simple) (Homes to Love

Sehen Sie auch: Leichte Beute: Diese Dinge machen Ihr Haus zum Einbruchsziel

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren