Kochen mit Alkohol – so geht's!

Geben Sie Ihrem Essen den besonderen Kick

Stars Insider

13/08/22 | StarsInsider

Genuss Gerichte

Wer seinem Gericht einen gewissen Kick verleihen möchte, sollte zu Alkohol greifen. Ja, tatsächlich, Sie können mit Wein, Bier, Sake oder Rum kochen, um etwa mit einer Marinade Fleisch zart zu machen oder den Geschmack in einer Sauce durch Einkochen zu intensivieren. Wenn er richtig verwendet wird, kann Alkohol das Gericht verbessern und intensive Aromen hervorholen, die sonst dem Gaumen verborgen geblieben wären. Was also passt am besten zu einem feinen Chardonnay, zu einem feurigen Tequila oder einem Pale Ale?

Klicken Sie sich durch die folgende Galerie und lassen Sie sich von diesen Rezeptideen und Serviervorschlägen auf alkoholisches Neuland bringen.

Penne alla Wodka
1/30 photos © Shutterstock 

Penne alla Wodka

Ein köstliches Pasta-Gericht der italienisch-amerikanischen Küche. Penne alla Wodka kombiniert Pasta mit einer Sahnesoße, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und einem großzügigen Schuss polnischem Wodka. Wer dem Gericht einen fleischigen Touch verleihen möchte, kann Würstchen hinzugeben.

Im Sake gedünsteter Heilbutt
2/30 photos © Shutterstock 

Im Sake gedünsteter Heilbutt

Sake, manchmal auch als japanischer Reiswein bezeichnet, kann mit allem kombiniert werden – mit Sushi (was wohl wenig überrascht), aber auch mit Käse (das ist schon eher überraschend). Aber wussten Sie, dass man mit Sake auch hervorragend kochen kann? Heilbutt, ein leichter und geschmackvoller Fisch, saugt den erdigen, blumigen Geschmack des Getränks wunderbar auf. Servieren Sie das Gericht mit frischem Gemüse.

Rotwein-Spaghetti
3/30 photos © Shutterstock 

Rotwein-Spaghetti

Sie benötigen für dieses Rezept zwei Flaschen guten, trockenen Rotwein – einen Chianti etwa oder einen Merlot. Braten Sie etwas Knoblauch in Olivenöl und ungesalzener Butter an. Rühren Sie roten Pfeffer unter und braten Sie alles, bis der Knoblauch leicht gebräunt ist. Dann geben Sie den Rotwein hinzu und lassen Sie die Mischung etwa 25 Minuten köcheln. Dann salzen Sie die reduzierte Sauce. Servieren Sie die Sauce mit Pasta und bestreuen Sie den Teller großzügig mit Parmesan.

Muscheln in Knoblauch und Weißwein
4/30 photos © Shutterstock 

Muscheln in Knoblauch und Weißwein

Es ist ein klassisches Gericht mit Meeresfrüchten und dazu noch leicht zuzubereiten! Die Sauce ist der Schlüssel zum Erfolg – hausgemachte Knoblauchbutter, gewürzt mit Kräutern und gebraten mit Paprika. Petersilie, Schalotten und Estragon können ebenfalls hinzu gegeben werden. Wichtig: wählen Sie einen guten, aromatischen Chardonnay zum Kochen.

In Tequila glasierte Hähnchenschenkel
5/30 photos © Shutterstock 

In Tequila glasierte Hähnchenschenkel

In Kombination mit Honig, Ananas- und Limettensaft entfaltet Tequila eine süße Wirkung und bietet eine pikante Glasur, die das würzige Huhn perfekt ausgleicht.

Pfannengeröstetes Filet Mignon
6/30 photos © Shutterstock 

Pfannengeröstetes Filet Mignon

Das Geheimnis beim Kochen von Filet Mignon in einer Reduktion aus Rotwein und Balsamico besteht in der Dickflüssigkeit der Sauce. Ist sie zu dünn, fehlt jegliche Konsistenz. Der Trick ist brauner Zucker! Dieser hilft bei der Karamelisierung der Sauce und gibt ihr eine gewisse Süße.

Bœuf Bourguignon
7/30 photos © Shutterstock 

Bœuf Bourguignon

Dieser deftige Rindfleischeintopf ist ein bekanntes französisches Rezept, dessen Name sich wahrscheinlich auf die Verwendung von rotem Burgunder und nicht auf die Region selbst bezieht. Das Fleisch wird im Allgemeinen mit Salzkartoffeln oder Nudeln serviert.

Irische Apfeltarte
8/30 photos © Shutterstock 

Irische Apfeltarte

Diese Leckerei zum St. Patrick's Day ist einfach zu gut, um sie nur an einem Tag im Jahr zu essen. Wählen Sie bei der Herstellung der Apfelfüllung einen irischen Single-Malt-Whiskey. Fügen Sie den großen Apfelspalten einen guten, gesunden Spritzer der Spirituose hinzu, die sie mit Butter, braunem Zucker und einer Zimtstange vermischen.

Krabben-Linguine mit Chili und Petersilie
9/30 photos © Shutterstock 

Krabben-Linguine mit Chili und Petersilie

Sie brauchen nur ein paar Spritzer Weißwein, vielleicht einen Sauvignon Blanc, um dieses Gericht in Restaurant-Qualität zu kreieren. Für die Zubereitung werden nur eine Handvoll weiterer hochwertiger Zutaten benötigt. Wenn Sie wollen, dass das Gericht wirklich besonders wird, kombinieren Sie braunes und weißes Krabbenfleisch.

Sherry-Kartoffeln
10/30 photos © Shutterstock 

Sherry-Kartoffeln

Sherry kann kreativ in vielen Gerichten verwendet werden, aber wer zum ersten Mal mit dem Wein experimentiert, sollte es mit dieser simplen Beilage versuchen. Verwenden Sie Russet- oder Yukon-Gold-Kartoffeln und geben Sie diese mit Salz und Pfeffer gewürzt in einer Backform. Gießen Sie geschmolzene Butter und einen trockenen Sherry über die Kartoffeln und backen Sie alles etwa 40 Minuten lang. Mit gehackter frischer Petersilie servieren.

Mit Apfelschnaps glasiertes Schweinefilet
11/30 photos © Shutterstock 

Mit Apfelschnaps glasiertes Schweinefilet

Alkohol macht aus einer guten Glasur eine großartige. Bei diesem Rezept paart sich Branntwein mit Apfelwein, frischem Thymian, einem Klecks Dijon-Senf und einem Stückchen Butter zu einer süßen und lebendigen Glasur, die beim Braten über das Schweinefleisch gestrichen wird.

Rebhuhn mit Wein und Zimt
12/30 photos © Shutterstock 

Rebhuhn mit Wein und Zimt

Dieses herzhafte und robuste Wildgericht ist ein wunderbares Wintergericht. Die reichen Aromen werden durch die Kombination von Rotwein mit Tomatenpüree, Honig, einer konzentrierten Hühnerbrühe und einer Handvoll Kalamata-Oliven erzielt.

Sommerbeeren-Trifle
13/30 photos © Shutterstock 

Sommerbeeren-Trifle

Die frischesten Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren oder Erdbeeren sind die Hauptzutaten dieses klassischen Sommerdesserts. Sie können Biskuitrolle als Basis verwenden, die in Sherry eingeweicht wurde. Kombinieren Sie alles mit cremiger Vanillepuddingcreme, die mit Mandelblättchen belegt wird.

Bourbon-Bällchen
14/30 photos © Shutterstock 

Bourbon-Bällchen

Schokoladenkekskrümel, Pekannuss, Puderzucker, ein Tupfer Honig, etwas ungesüßtes Kakaopulver und ein guter Bourbon oder Rum sind alles, was man braucht, um tolle Bourbonbällchen zu zaubern.

Bier-Mac 'n' Cheese
15/30 photos © Shutterstock 

Bier-Mac 'n' Cheese

Erheben wir unser Glas für einen Toast auf diese Variante des klassischen Macaroni-Käse-Gerichts. Die Sauce beinhaltet Cheddar und Mozzarella, verrührt mit einem leichten, goldenen Pale Ale. Mischen Sie etwas Spinat unter, um dem Gericht einen gesunden Abschluss zu verleihen.

In Stout geschmortes Steak
16/30 photos © Shutterstock 

In Stout geschmortes Steak

Zu diesem Gericht passt am besten ein gutes Guinness. Das Rezept lässt sich am besten mit Rinderwade zubereiten, einem schmackhaften Teilstück, das beim langsamen Kochen wunderbar zart wird. Meerrettich und Schalotten verleihen dem Gericht eine angenehme Note.

Bier-Tiramisu
17/30 photos © Shutterstock 

Bier-Tiramisu

Was? Das soll wohl ein Scherz sein! Nein, Naschkatzen mit einer Vorliebe für Bier werden die Variante lieben: dieses Tiramisu wird mit Bier und Lagen aus Keks und Sahne zubereitet. Verwenden Sie ein leichtes, aber geschmackvolles Ale.

Pastete mit Rindfleisch und Bier
18/30 photos © Shutterstock 

Pastete mit Rindfleisch und Bier

Ein guter alte Bauchfüller – Rindfleisch- und Bierpastete lässt sich am besten mit Blätterteig zubereiten. Zu den Zutaten gehören Zwiebel, Sellerie und einige Thymianzweige. Dunkles Ale oder Bier ist ideal für eine reichhaltige Soße, mit einem Hauch von Worcestershire-Sauce als Zugabe.

In Sake marinierte Rippchen
19/30 photos © Shutterstock 

In Sake marinierte Rippchen

Eine über Nacht gekühlte Marinade wirkt bei den meisten Fleischsorten Wunder, und mit Sake durchtränkte Rinderrippchen sind eine unglaubliche Geschmacksexplosion. Würzen Sie mit Salz, Pfeffer, Zucker, Knoblauch und Sojasauce, um das Resultat noch zu verfeinern. Mit kurzkörnigem Reis servieren.

Tangerinen-Rindfleisch
20/30 photos © Shutterstock 

Tangerinen-Rindfleisch

Sie müssen das Steak über Nacht in einer Marinade aus Mandarinensaft, Sojasauce und einem mittelsüßen Sherry einlegen. Knoblauch, Sesamöl und Chiliflocken gehören ebenfalls in das Rezept. Frittieren Sie das Fleisch.

Mit Wodka gefüllte Wassermelone
21/30 photos © Shutterstock 

Mit Wodka gefüllte Wassermelone

Dieses köstliche Dessert, das gemeinhin als "betrunkene Wassermelone" bezeichnet wird, wird hergestellt, indem man einfach eine halbe Flasche hochwertigen Wodka in eine ganze Wassermelone gießt und den Alkohol langsam in die Frucht sickern lässt. Ein beschwipster Sommergenuss vom Feinsten!

Jakobsmuscheln mit Champignons und Weißwein
22/30 photos © Shutterstock 

Jakobsmuscheln mit Champignons und Weißwein

Dieser zeitlose Klassiker unter den Meeresfruchtgerichten wird unter anderem mit einer Kombination aus Kartoffeln, geriebener Muskatnuss, Schalotten, Crème fraîche und Zitronensaft aromatisiert. Ein Pinot Grigio ist aufgrund seiner Frische und seines neutralen Geschmacks ein geeigneter Weißwein für dieses Gericht.

Hähnchen Marsala
23/30 photos © Shutterstock 

Hähnchen Marsala

Das Gericht stammt aus dem Sizilien des 19. Jahrhundert und ist eine Variation traditioneller Scaloppini-Gerichte. Hähnchen-Marsala wird aus zarten Hühnerbruststücken und Marsala-Wein hergestellt, einem angereicherten Wein, der beim Kochen zu einer sirupartigen Konsistenz reduziert wird. Dann wird Knoblauch hinzugefügt, um eine reichhaltige, geschmackvolle Sauce zu erhalten.

Mit Rum flambierte Chorizo
24/30 photos © Shutterstock 

Mit Rum flambierte Chorizo

Diese spritzige Vorspeise ist einfach köstlich! Die in Scheiben geschnittenen Chorizo-Stücke werden leicht gegrillt, in eine Tonschüssel gegeben und in Rum flambiert serviert.

Heiße Kirschen
25/30 photos © Shutterstock 

Heiße Kirschen

Kirschen, die in Likör, normalerweise in Kirschwasser, getränkt und flambiert werden, ergeben die Sauce, die über Vanilleeis geträufelt wird. Der Nachtisch wurde ursprünglich für Königin Victoria zu ihrem Diamantenjubiläum 1897 kreiert.

Penne alla Moscovita
26/30 photos © Shutterstock 

Penne alla Moscovita

Dieses Gericht nach Moskauer Art ist eine Variation des traditionellen Penne alla Wodka. Es besteht aus geräuchertem Lachs, Sahne, Kaviar oder Garnelen und natürlich russischem Wodka.

Bananas Foster
27/30 photos © Shutterstock 

Bananas Foster

Die Kombination aus Bananen mit Sahne ist an sich schon eine schmackhafte Dessertvariante. Aber dieser Leckerbissen ist bekannt für die Sauce aus Butter, braunem Zucker, Zimt und dunklem Rum, die vor dem Servieren flambiert wird. Das Gericht stammt aus dem New Orleans der 1950er Jahre und wurde nach Richard Foster, dem Vorsitzenden der New Orleans Crime Commission, benannt.

Coq au vin
28/30 photos © Shutterstock 

Coq au vin

Ein vollmundiger roter Burgunder wird üblicherweise zur Herstellung von Coq au Vin verwendet, einem traditionellen französischen Gericht, dessen Grundzutaten Huhn, geräucherter Speck und Pilze sind. Die Zugabe von Wein trägt dazu bei, die reichen, schmackhaften Aromen zu entwickeln.

Entdecken Sie auch: So probieren Sie Wein wie ein Sommelier.

Geschmorte Fleischklößchen in Rotweinsoße
29/30 photos © Shutterstock

Geschmorte Fleischklößchen in Rotweinsoße

Es ist ein herzerwärmendes Gericht! Geschmorte zarte Rindfleischbällchen, die in einer vollmundigen Rotweinsauce gekocht werden, bringen die Geschmacksknospen in Schwung wie ein röhrendes Sportauto. Fügen Sie reichlich Kräuter hinzu – Petersilie, getrockneten Thymian usw. – und würzen Sie reichlich mit Salz und schwarzem Pfeffer. Auf einem Bett aus Kartoffelpüree und Spinat servieren und mit Gruyère garnieren.

Kochen mit Alkohol – so geht's!
30/30 photos © Shutterstock

Kochen mit Alkohol – so geht's!

Wer seinem Gericht einen gewissen Kick verleihen möchte, sollte zu Alkohol greifen. Ja, tatsächlich, Sie können mit Wein, Bier, Sake oder Rum kochen, um etwa mit einer Marinade Fleisch zart zu machen oder den Geschmack in einer Sauce durch Einkochen zu intensivieren. Wenn er richtig verwendet wird, kann Alkohol das Gericht verbessern und intensive Aromen hervorholen, die sonst dem Gaumen verborgen geblieben wären. Was also passt am besten zu einem feinen Chardonnay, zu einem feurigen Tequila oder einem Pale Ale?

Klicken Sie sich durch die folgende Galerie und lassen Sie sich von diesen Rezeptideen und Serviervorschlägen auf alkoholisches Neuland bringen.

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren