Alle wichtigen Informationen über Erkrankungen der Atemwege

Lernen Sie die Symptome, Ursachen und Therapien kennen

Alle wichtigen Informationen über Erkrankungen der Atemwege
Stars Insider

09/01/24 | StarsInsider

Gesundheit Atemwegserkrankungen

Husten, Schnupfen und Müdigkeit können an eine Grippe oder eine Erkältung erinnern. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass diese Symptome auf verschiedene Atemwegserkrankungen hinweisen können. Sinusitis, Lungenentzündung und Tuberkulose sind nur einige Beispiele. Eine frühzeitige Erkennung spielt eine entscheidende Rolle bei einer schnellen Genesung.

Informieren Sie sich in dieser Galerie über die Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten dieser Krankheiten.

Alle wichtigen Informationen über Erkrankungen der Atemwege
1/31 photos © Shutterstock

Alle wichtigen Informationen über Erkrankungen der Atemwege

Husten, Schnupfen und Müdigkeit können an eine Grippe oder eine Erkältung erinnern. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass diese Symptome auf verschiedene Atemwegserkrankungen hinweisen können. Sinusitis, Lungenentzündung und Tuberkulose sind nur einige Beispiele. Eine frühzeitige Erkennung spielt eine entscheidende Rolle bei einer schnellen Genesung.

Informieren Sie sich in dieser Galerie über die Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten dieser Krankheiten.

Asthma: Was ist das?
2/31 photos © Shutterstock

Asthma: Was ist das?

Asthma ist eine Erkrankung, die durch anhaltende Entzündungen in den Atemwegen gekennzeichnet ist. Die Bronchien können leicht gereizt werden und sich verengen, wodurch der Luftstrom in die Lunge behindert wird.

Asthma: Ursachen
3/31 photos © Shutterstock

Asthma: Ursachen

Häufige Reizungen durch Staub, Tierhaare und Zigarettenrauch verursachen oft Unbehagen.

Asthma: Ursachen
4/31 photos © Shutterstock

Asthma: Ursachen

Einige Lebensmittel wie Eier, Soja, Schokolade, Krabben und Erdnüsse können bei Personen mit Lebensmittelallergien Asthmaanfälle auslösen.

Asthma: Ursachen
5/31 photos © Shutterstock

Asthma: Ursachen

Anstrengungsasthma ist eine Form von Asthma, bei der sich die Atemwege während intensiver körperlicher Betätigung verengen.

Wie behandelt man Asthma?
6/31 photos © Shutterstock

Wie behandelt man Asthma?

Ein Arzt kann durch eine einfache Untersuchung die Diagnose Asthma stellen. Die Behandlung umfasst die Einnahme von oralen und inhalativen Medikamenten, die die Atemwege entspannen und die Atmung verbessern.

Was ist Bronchitis?
7/31 photos © Shutterstock

Was ist Bronchitis?

Bronchitis tritt als akute oder chronische Entzündung der Atemwege auf.

Bronchitis: Ursachen
8/31 photos © Shutterstock

Bronchitis: Ursachen

Die akute Bronchitis entsteht durch eine Virusinfektion und geht oft mit einer Erkältung oder Grippe einher. Die chronische Bronchitis hingegen kann durch Umweltverschmutzung oder Zigarettenrauch ausgelöst werden.

Bronchitis: Symptome
9/31 photos © Shutterstock

Bronchitis: Symptome

Zu den Symptomen der Krankheit gehören unter anderem feuchter Husten, Müdigkeit, Fieber, Atemnot und Kurzatmigkeit.

Bronchitis: Behandlung
10/31 photos © Shutterstock

Bronchitis: Behandlung

Nach Erhalt der Diagnose besteht die Behandlung in der Regel in der Einnahme von Hustenmitteln oder anderen vom Arzt empfohlenen Medikamenten. Es ist wichtig, einen Facharzt zu konsultieren, bevor man versucht, die Infektion selbst zu behandeln.

Was ist eine Sinusitis?
11/31 photos © Shutterstock

Was ist eine Sinusitis?

Sinusitis ist eine häufig auftretende Atemwegserkrankung. Es handelt sich um eine Schleimansammlung in den Nebenhöhlen des Gesichts, die zu Entzündungen und Schwellungen führt. Mit anderen Worten: Eine Nasennebenhöhlenentzündung.

Sinusitis: Ursachen
12/31 photos © Shutterstock

Sinusitis: Ursachen

Neben Allergien können auch Bakterien, Viren und Pilze die Ursache für eine Sinusitis sein.

Sinusitis: Symptome
13/31 photos © Shutterstock

Sinusitis: Symptome

Wenn Sie Unbehagen oder Druck im Gesicht, einen verminderten Geruchssinn oder Ohrenschmerzen verspüren, könnte es sich um eine Nasennebenhöhlenentzündung handeln.

Sinusitis: Diagnose
14/31 photos © Shutterstock

Sinusitis: Diagnose

Mit einem Nasenendoskop kann eine Diagnose gestellt werden. Durch das Einführen eines Schlauchs mit faseroptischem Licht in die Nase können die Ärzte das Innere der Nase betrachten.

Sinusitis: Behandlung
15/31 photos © Shutterstock

Sinusitis: Behandlung

Neben den vom Arzt verschriebenen Medikamenten können Sie verschiedene Maßnahmen ergreifen, um die Symptome zu lindern. Dazu gehören Sauberkeit in der Wohnung, die Vermeidung von Staubablagerungen, die eingeschränkte Nutzung von Klimaanlagen und regelmäßiger Anwendung von Nasenspülungen.

Was ist COPD?
16/31 photos © Shutterstock

Was ist COPD?

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung ist eine Atemwegserkrankung, die häufig mit Asthma verwechselt wird, da sie mit Kurzatmigkeit einhergeht. Bei Asthma ist die Kurzatmigkeit jedoch akut und tritt nur in Anfällen auf. Bei COPD verschlimmert sich dieses Symptom mit der Zeit.

COPD: Ursachen
17/31 photos © Shutterstock

COPD: Ursachen

COPD tritt auf, wenn die Bronchien an Elastizität verlieren, was dazu führt, dass die Luft beim Ausatmen nur schwer aus der Lunge gedrückt werden kann.

COPD: Symptome
18/31 photos © Shutterstock

COPD: Symptome

Die Symptome treten typischerweise bei Personen im Alter von 35 bis 40 Jahren auf und werden häufig mit Tabakkonsum in Verbindung gebracht. Die ersten Symptome sind Husten und reichlich Schleim.

COPD: Symptome
19/31 photos © Shutterstock

COPD: Symptome

Danach treten häufig Symptome wie Atemnot, übermäßige Müdigkeit und Energiemangel bei einfachen Tätigkeiten wie Treppensteigen auf.

COPD: Behandlung
20/31 photos © Shutterstock

COPD: Behandlung

Ein Arzt kann Medikamente zur Behandlung der Krankheit verschreiben. Es ist auch wichtig, mit dem Rauchen aufzuhören und Pausen einzulegen, bevor man alltägliche Tätigkeiten wie Duschen oder Autofahren ausführt.

Lungenentzündung: Was ist das?
21/31 photos © Shutterstock

Lungenentzündung: Was ist das?

Diese Krankheit wird durch eine Infektion der Atemwege ausgelöst, die durch Viren, Bakterien oder Pilze verursacht werden kann.

Lungenentzündung: Ursachen
22/31 photos © Shutterstock

Lungenentzündung: Ursachen

Die Krankheit kann durch viele verschiedene Keime verursacht werden, die meisten Fälle sind jedoch auf Bakterien und Viren in der Luft zurückzuführen.

Lungenentzündung: Ursachen
23/31 photos © Shutterstock

Lungenentzündung: Ursachen

Eine Lungenentzündung kann durch verschiedene Faktoren wie Rauchen, anhaltende Erkältungen oder starke Temperaturschwankungen verursacht werden.

Lungenentzündung: Symptome
24/31 photos © Shutterstock

Lungenentzündung: Symptome

Häufige Symptome der Krankheit sind trockener Husten, hohes Fieber, Nachtschweiß und Übelkeit.

Lungenentzündung: Behandlung
25/31 photos © Shutterstock

Lungenentzündung: Behandlung

Blutuntersuchungen und Röntgenaufnahmen der Brust werden von den Ärzten zur Diagnose der Krankheit eingesetzt. Die Behandlung umfasst die Verabreichung von Antibiotika und erfordert in bestimmten Fällen (insbesondere bei älteren Patienten) eine Krankenhauseinweisung.

Was ist Tuberkulose?
26/31 photos © Shutterstock

Was ist Tuberkulose?

Tuberkulose gilt als eine sehr ernste Krankheit, die durch eine bakterielle Infektion verursacht wird, die vor allem die Lunge befällt.

Tuberkulose: Übertragung
27/31 photos © Shutterstock

Tuberkulose: Übertragung

Tuberkulose ist eine Infektionskrankheit, die durch Speichel übertragen wird, wenn jemand hustet, spricht oder niest. Daher ist eine frühzeitige Diagnose wichtig, um die Übertragung zu verhindern.

Tuberkulose: Behandlung
28/31 photos © Shutterstock

Tuberkulose: Behandlung

Eines der Hauptsymptome der Tuberkulose ist ein Husten, der zunächst keinen Schleim enthält, später aber Flüssigkeit, Eiter oder Blut produziert. Weitere Anzeichen sind Fieber, Nachtschweiß, Blässe und Appetitlosigkeit. Diese Krankheit kann mit Antibiotika behandelt werden, die vom Arzt verschrieben werden.

Konsultieren Sie einen Facharzt
29/31 photos © Shutterstock

Konsultieren Sie einen Facharzt

Achten Sie auf Ihr Wohlbefinden. Wenn Sie eines dieser Anzeichen für eine Atemwegserkrankung bemerken, sollten Sie einen Facharzt aufsuchen.

Auch interessant: Seltene Krankheitsbilder mit äußerst bizarren Symptomen

Tuberkulose: Ursachen
30/31 photos © Shutterstock

Tuberkulose: Ursachen

Ein erhöhtes Erkrankungsrisiko kann auftreten, wenn das Immunsystem durch ungesunde Ernährung, Rauchen oder übermäßigen Alkoholkonsum geschwächt ist.

Bronchitis: Behandlung
31/31 photos © Shutterstock

Bronchitis: Behandlung

Neben der medikamentösen Behandlung gibt es auch alternative Methoden, um sich von einer Bronchitis zu erholen, wie zum Beispiel der Verzicht auf das Rauchen und das Trinken von viel Flüssigkeit.

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren