Schluss mit den Tiermythen! Wir klären über Fiktion und Realität auf

Die überraschenden Fakten hinter den Legenden Ihrer Lieblingstiere

Schluss mit den Tiermythen! Wir klären über Fiktion und Realität auf
Stars Insider

04/12/23 | StarsInsider

LIFESTYLE Mythen

Das Tierreich ist für den Menschen voller Mythen und Legenden. Tiere sind unendlich faszinierend und haben viele unserer Geschichten inspiriert. Infolgedessen sind Missverständnisse an der Tagesordnung. Ganz gleich, ob es sich um eine Übertreibung handelt oder um etwas, das schlichtweg falsch ist – wir scheinen anfällig dafür zu sein, die seltsamsten und verrücktesten Fakten über Tiere zu glauben. Aber was davon ist Tatsache, und was ist Fiktion?

Klicken Sie sich durch diese Galerie, um einen Blick auf die beliebtesten Tiermythen zu werfen, die fernab der Realität sind.

Schluss mit den Tiermythen! Wir klären über Fiktion und Realität auf
1/29 photos © Shutterstock

Schluss mit den Tiermythen! Wir klären über Fiktion und Realität auf

Das Tierreich ist für den Menschen voller Mythen und Legenden. Tiere sind unendlich faszinierend und haben viele unserer Geschichten inspiriert. Infolgedessen sind Missverständnisse an der Tagesordnung. Ganz gleich, ob es sich um eine Übertreibung handelt oder um etwas, das schlichtweg falsch ist – wir scheinen anfällig dafür zu sein, die seltsamsten und verrücktesten Fakten über Tiere zu glauben. Aber was davon ist Tatsache, und was ist Fiktion?

Klicken Sie sich durch diese Galerie, um einen Blick auf die beliebtesten Tiermythen zu werfen, die fernab der Realität sind.

Mythos: Giraffen schlafen nur eine halbe Stunde am Tag
2/29 photos © iStock

Mythos: Giraffen schlafen nur eine halbe Stunde am Tag

Giraffen haben eigentlich regelmäßige und ziemlich konsistente Schlafgewohnheiten.

Mythos: Giraffen schlafen nur eine halbe Stunde am Tag
3/29 photos © iStock

Mythos: Giraffen schlafen nur eine halbe Stunde am Tag

Wissenschaftler, die eine Giraffenherde mehr als fünf Monate lang beobachtet haben, fanden heraus, dass sie durchschnittlich 4,6 Stunden pro Tag schlafen und sogar ein Nachmittagsschläfchen halten!

Mythos: Pinguine leben monogam
4/29 photos © iStock

Mythos: Pinguine leben monogam

Pinguine gelten gemeinhin als Symbol für Monogamie, allerdings ist diese Annahme nicht ganz richtig.

Mythos: Pinguine leben monogam
5/29 photos © iStock

Mythos: Pinguine leben monogam

Die meisten Kaiserpinguine (ungefähr 85 %) suchen sich jedes Jahr einen neuen Partner für die Brutsaison aus. Bei Adéliepinguinen wurde beobachtet, wie sie manchmal Geschlechtsverkehr gehen Ressourcen austauschten.

Mythos: Der Mensch entwickelte sich aus dem Schimpansen
6/29 photos © iStock

Mythos: Der Mensch entwickelte sich aus dem Schimpansen

Wir haben eine 98,8-prozentige DNA-Ähnlichkeit mit Schimpansen, aber unsere Evolution ist nicht direkt mit modernen Schimpansen verbunden.

Mythos: Der Mensch entwickelte sich aus dem Schimpansen
7/29 photos © iStock

Mythos: Der Mensch entwickelte sich aus dem Schimpansen

Menschen und Schimpansen hatten vor sechs bis acht Millionen Jahren einen gemeinsamen Vorfahren, wobei sich beide zu unterschiedlichen Zweigen des Affenstammbaums entwickelt haben.

Mythos: Haie sind immun gegen Krebs
8/29 photos © iStock

Mythos: Haie sind immun gegen Krebs

Es gibt Behauptungen, die diesen Mythos ins Leben gerufen haben und besagen, dass Haifischknorpel durch seine antiangiogenen Eigenschaften Krebs vorbeugen kann.

Mythos: Haie sind immun gegen Krebs
9/29 photos © iStock

Mythos: Haie sind immun gegen Krebs

Es wurden jedoch mehrere Fälle von Tumoren bei Haien entdeckt.

Mythos: Strauße stecken den Kopf in den Sand
10/29 photos © iStock

Mythos: Strauße stecken den Kopf in den Sand

Es heißt, dass Strauße dazu neigen, ihren Kopf in den Sand zu stecken, wenn sie in Gefahr sind.

Mythos: Strauße stecken den Kopf in den Sand
11/29 photos © iStock

Mythos: Strauße stecken den Kopf in den Sand

Diese Aussage ist nicht richtig und wäre auch unpraktisch, da Strauße sonst nicht atmen könnten, wenn sie sich mit dem Kopf in der Erde verstecken. Stattdessen stellen sich Strauße oft tot oder laufen weg, um Gefahren zu entgehen.

Mythos: Vanilleeis enthält Biberpopo-Sekret
12/29 photos © iStock

Mythos: Vanilleeis enthält Biberpopo-Sekret

Viele Menschen wissen von einer Substanz namens Castoreum, die aus Bibern gewonnen wird und zur Verbesserung von Geschmacks- und Duftstoffen verwendet wird.

Mythos: Vanilleeis enthält Biberpopo-Sekret
13/29 photos © iStock

Mythos: Vanilleeis enthält Biberpopo-Sekret

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass es Unternehmen gibt, die Castoreum in ihren Produkten verwenden, da es sehr teuer ist und in der Regel von den Gesundheitsbehörden verboten wird.

Mythos: Man kann Warzen von Fröschen und Kröten bekommen
14/29 photos © iStock

Mythos: Man kann Warzen von Fröschen und Kröten bekommen

Sie können sicher sein, dass der Kontakt mit einem Frosch oder einer Kröte keine Warzen verursacht. Sie können also beruhigt sein.

Mythos: Man kann Warzen von Fröschen und Kröten bekommen
15/29 photos © Shutterstock

Mythos: Man kann Warzen von Fröschen und Kröten bekommen

Das humane Papillomavirus ist spezifisch auf den Menschen zugeschnitten und kann nur durch direkten Kontakt übertragen werden und Warzen verursachen.

Mythos: Chamäleons ändern ihre Farbe, um sich anzupassen
16/29 photos © iStock

Mythos: Chamäleons ändern ihre Farbe, um sich anzupassen

Chamäleons verändern ihren Farbton je nach Stimmung, Temperatur, Gesundheit, Kommunikation und Licht.

Mythos: Chamäleons ändern ihre Farbe, um sich anzupassen
17/29 photos © iStock

Mythos: Chamäleons ändern ihre Farbe, um sich anzupassen

Die meisten Farbwechsel sind aber eigentlich nur eine Reaktion auf die Stimmung des Chamäleons.

Mythos: Fledermäuse sind blind
18/29 photos © iStock

Mythos: Fledermäuse sind blind

Die Redewendung "blind wie eine Fledermaus" entspricht nicht der Realität des fliegenden Säugetiers.

Mythos: Fledermäuse sind blind
19/29 photos © iStock

Mythos: Fledermäuse sind blind

Fledermäuse sind in hohem Maße von der Echolokation abhängig, können aber weiterhin sehen.

Mythos: Hunde und Katzen sind farbenblind
20/29 photos © iStock

Mythos: Hunde und Katzen sind farbenblind

Seit langem hält sich der Mythos, dass Hunde und Katzen nur in Schwarz und Weiß sehen.

Mythos: Hunde und Katzen sind farbenblind
21/29 photos © iStock

Mythos: Hunde und Katzen sind farbenblind

Forscher haben jedoch entdeckt, dass Tiere Farben wahrnehmen. Sie sehen sie allerdings anders und mit weniger Lebendigkeit.

Mythos: Haie können Blut aus kilometerweiter Entfernung riechen
22/29 photos © iStock

Mythos: Haie können Blut aus kilometerweiter Entfernung riechen

Es wird allgemein angenommen, dass Haie einen erstaunlichen Geruchssinn besitzen und sogar einen Tropfen Blut in 10 Milliarden Litern Wasser wahrnehmen können.

Mythos: Haie können Blut aus kilometerweiter Entfernung riechen
23/29 photos © iStock

Mythos: Haie können Blut aus kilometerweiter Entfernung riechen

Das Entfernungsäquivalent entspricht jedoch in etwa den Abmessungen eines olympischen Schwimmbeckens und ist nicht in Kilometern messbar.

Mythos: Faultiere sind träge
24/29 photos © iStock

Mythos: Faultiere sind träge

Jeder denkt, dass Faultiere den ganzen Tag auf Bäumen dösen und faulenzen.

Mythos: Faultiere sind träge
25/29 photos © iStock

Mythos: Faultiere sind träge

Faultiere haben ein langsames Verdauungssystem und nehmen kalorienarme Mahlzeiten zu sich, was ihr bedächtiges und träges Verhalten als Überlebensinstinkt erklärt. Wenn nötig, sind sie jedoch zu schnellen Bewegungen fähig.

Mythos: Lemminge springen bei Massenselbstmorden von Klippen
26/29 photos © iStock

Mythos: Lemminge springen bei Massenselbstmorden von Klippen

Lemmings nehmen nicht absichtlich an kollektivem Selbstmord teil, indem sie von Klippen springen, obwohl der weit verbreiteten Überzeugung entgegen, dass ihr Instinkt sie dazu bringt, übermäßige Gruppenzahlen zu regulieren.

Mythos: Lemminge springen bei Massenselbstmorden von Klippen
27/29 photos © iStock

Mythos: Lemminge springen bei Massenselbstmorden von Klippen

Der Ursprung dieses Mythos geht auf den Disney-Naturfilm "Weiße Wildnis" von 1958 zurück. In dem Film wurde dieses Verhalten der Lemminge bewusst inszeniert, indem man sie von Klippen stieß und dabei filmte.

Mythos: Goldfische haben eine Gedächtnisspanne von nur einer Sekunde
28/29 photos © iStock

Mythos: Goldfische haben eine Gedächtnisspanne von nur einer Sekunde

Wissenschaftler auf der ganzen Welt haben diesen weit verbreiteten Mythos in den letzten Jahren entlarvt.

Mythos: Goldfische haben eine Gedächtnisspanne von nur einer Sekunde
29/29 photos © iStock

Mythos: Goldfische haben eine Gedächtnisspanne von nur einer Sekunde

Fische verfügen über ein gutes Gedächtnis und Lernvermögen, das es ihnen ermöglicht, Informationen auch nach langer Zeit zu behalten und zu verarbeiten.

Auch interessant: Diese prähistorischen Tiere gab es wirklich

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren