Der Orient-Express: Über 140 Jahre Geschichte

Am 4. Oktober 1883 fuhr der Orient-Express zum ersten Mal aus dem Bahnhof

Der Orient-Express: Über 140 Jahre Geschichte
Stars Insider

03/01/24 | StarsInsider

Reisen Züge

Wenn Sie ein Fan von Kriminalromanen, Luxusreisen oder europäischer Geschichte sind, haben Sie wahrscheinlich schon vom Orient-Express gehört. Dieser legendäre Zug fuhr zum ersten Mal vor 140 Jahren und verband Paris mit Istanbul und vielen anderen Zielen entlang der Strecke. Aber wie viel wissen Sie wirklich über ihn?

Der Orient-Express war eine Bühne für Sänger, ein Wagen für Könige und ein Büro auf Schienen für verschiedene Schriftsteller. Er war Zeuge zahlreicher historischer Ereignisse wie der Ermordung von König Alexander I. von Jugoslawien im Jahr 1934, des Ausbruchs des Ersten und Zweiten Weltkriegs und des Falls des Eisernen Vorhangs im Jahr 1989. Er war sogar selbst ein Filmstar!

Zur Feier der Jungfernfahrt verraten wir Ihnen kuriose und unbekannte Fakten über diesen kultigen Zug, die Ihnen Lust machen, selbst an Bord zu gehen und ihn zu erleben. Klicken Sie weiter und erfahren Sie mehr.

Identitätswechsel
1/30 photos © Getty Images

Identitätswechsel

Der Name "Orient-Express" wurde erst 1891 offiziell verwendet. Davor hieß der Zug Express d'Orient oder Train d'Orient.

Der Erfinder
2/30 photos © Getty Images

Der Erfinder

Der Zug wurde vom belgischen Unternehmer Georges Nagelmackers entwickelt, der die Compagnie Internationale des Wagons-Lits gründete. Er fand seine "Berufung" nach einem Besuch in den Vereinigten Staaten, wo er Eisenbahnen mit den ersten Schlafwagen der Welt entdeckte.

Eröffnungstour
3/30 photos © Getty Images

Eröffnungstour

Die Jungfernfahrt des Orient-Expresses fand am 4. Oktober 1883 statt. Er fuhr von Paris in Frankreich nach Istanbul in der Türkei.

Die Einrichtung
4/30 photos © Getty Images

Die Einrichtung

Der Zug verfügte über ein eigenes Sicherheitssystem mit bewaffneten Wachen, Tresoren, Schlössern, Alarmen und geheimen Abteilen, eine vierköpfige Feuerwehr, die für den Brandfall ausgebildet war, und einen eigenen medizinischen Dienst mit Arzt, Krankenschwester und Apotheke.

Luxusreise
5/30 photos © Getty Images

Luxusreise

Der Orient-Express war für seine luxuriösen Unterkünfte und seinen Service bekannt und wurde von wohlhabenden Reisenden genutzt, darunter auch Prominente und Adelige wie die Schauspielerin und Fürstin von Monaco Grace Kelly.

Berühmte Passagiere
6/30 photos © Getty Images

Berühmte Passagiere

Andere berühmte Passagiere waren Agatha Christie, die "Mord im Orient-Express" schrieb, und Spione wie Mata Hari.

Alles in einem
7/30 photos © Getty Images

Alles in einem

Der Zug verfügte auch über einen eigenen Friseursalon, einen Schönheitssalon, eine Bibliothek und eine Kapelle.

Legendäre Route
8/30 photos © Getty Images

Legendäre Route

Die ursprüngliche Route führte die Passagiere durch Städte wie Wien, Budapest und Bukarest und zeigte die verschiedenen Kulturen Europas.

Verschiedene Routen
9/30 photos © Getty Images

Verschiedene Routen

Im Laufe seiner Geschichte unterhielt der Orient-Express mehrere Routen, die Städte wie London, Venedig und Prag miteinander verbanden.

Art-Déco-Design
10/30 photos © Getty Images

Art-Déco-Design

Das Innere des Zuges war im exquisiten Art-Déco-Stil gehalten, mit üppigem Mobiliar, einem feinen Essbereich und eleganten Kabinen.

Internationale Mitarbeiter
11/30 photos © Getty Images

Internationale Mitarbeiter

Der Orient-Express beschäftigte ein mehrsprachiges Personal, das sich auf unterschiedliche Kunden einstellte und eine kosmopolitische Atmosphäre schuf.

Kulinarisch
12/30 photos © Getty Images

Kulinarisch

Die Passagiere genossen die Gourmetküche an Bord, wo renommierte Köche exquisite Mahlzeiten zubereiteten.

Luxusabteile
13/30 photos © Getty Images

Luxusabteile

Der Zug verfügte über verschiedene Klassen von Unterkünften, einschließlich luxuriöser Privatsuiten für die wohlhabendsten Reisenden.

Unterbrechung durch Kriege
14/30 photos © Getty Images

Unterbrechung durch Kriege

Sowohl der Erste als auch der Zweite Weltkrieg unterbrachen die vorgesehene Nutzung des Orient-Express. Der Zug wurde in diesen Zeiten für militärische Zwecke genutzt.

Berühmte Filme
15/30 photos © Getty Images

Berühmte Filme

Der Orient-Express kam in zahlreichen Filmen vor, darunter Verfilmungen des Romans von Agatha Christie, wie die Version von 1974 mit Albert Finney in der Hauptrolle und die neuere Version von 2017 mit Kenneth Branagh und Johnny Depp.

Restaurierung
16/30 photos © Getty Images

Restaurierung

Der "Venice Simplon"-Orient-Express, ein moderner Luxuszug, ist dem Original nachempfunden und bietet den Reisenden einen Vorgeschmack auf historischen Luxus.

Das legendäre blau-goldene Farbschema
17/30 photos © Getty Images

Das legendäre blau-goldene Farbschema

Das Äußere des Zuges behielt das unverwechselbare blau-goldene Originallogo, das der berühmte Maler Henri de Toulouse-Lautrec, ein Freund Georges Nagelmackers, entworfen hatte.

Kulturelles Statement
18/30 photos © Getty Images

Kulturelles Statement

Wussten Sie, dass der Orient-Express eine eigene Zeitschrift namens La Revue de l'Orient Express hatte? Der Zug war auch für sein Unterhaltungsangebot bekannt, das Live-Musik, Kasinospiele, Zaubershows, Vorträge und sogar Modeschauen umfasste.

Künstlerische Inspiration
19/30 photos © Getty Images

Künstlerische Inspiration

Der Orient-Express inspirierte zahlreiche Künstler, darunter Maler, Schriftsteller und Musiker. Er war auch die Bühne für berühmte Entertainer wie Josephine Baker, Maurice Chevalier, Django Reinhardt und Édith Piaf.

Geschwindigkeitsrekorde
20/30 photos © Shutterstock

Geschwindigkeitsrekorde

Der Zug stellte Geschwindigkeitsrekorde auf, als er 1936 in 17 Stunden 739 Meilen (etwa 1.189 km) von München nach Bukarest zurücklegte.

Begrenzte Haltestellen
21/30 photos © Getty Images

Begrenzte Haltestellen

Der ursprüngliche Orient-Express hatte relativ wenige Haltestellen, um seine Exklusivität zu wahren.

Politische Bedeutung
22/30 photos © Getty Images

Politische Bedeutung

Der Zug wurde manchmal für diplomatische Missionen genutzt und spielte eine Rolle in der internationalen Politik.

In Gefahr
23/30 photos © Getty Images

In Gefahr

Der ursprüngliche Orient-Express stellte 2009 seinen Betrieb ein, wurde aber später wiederbelebt.

Fiktionale Abenteuer
24/30 photos © Getty Images

Fiktionale Abenteuer

Der Zug taucht nicht nur in den Romanen von Agatha Christie auf, sondern auch in James-Bond-Geschichten und der Zeichentrickserie "In 80 Tagen um die Welt".

Historische Überquerung
25/30 photos © Shutterstock

Historische Überquerung

Der Orient-Express überquerte die Donau über die berühmte Mária-Valéria-Brücke, die Ungarn und die Slowakei miteinander verbindet. Die Brücke wurde in der Folgezeit mehrmals bei Konflikten zerstört, und die Eisenbahnlinie wurde leider nie wiederhergestellt.

Bemühungen um den Erhalt
26/30 photos © Getty Images

Bemühungen um den Erhalt

Einige der Originalwaggons des Orient-Expresses sind in Museen erhalten und ermöglichen den Besuchern eine Reise in die Vergangenheit.

Eine Reise in die Vergangenheit
27/30 photos © Getty Images

Eine Reise in die Vergangenheit

Mit der modernen Wiederbelebung des Express haben die Reisenden die Möglichkeit, die Romantik der ursprünglichen Reise zu erleben.

Kultureller Austausch
28/30 photos © Getty Images

Kultureller Austausch

Der Orient-Express war eine Drehscheibe des kulturellen Austauschs, und die Passagiere stiegen oft aus dem einfachen Grund ein, Geschichten und Erfahrungen auszutauschen.

Reservierungen sind möglich
29/30 photos © Getty Images

Reservierungen sind möglich

Ab 2025 können Reisende die Legende des Orient-Express in 17 Originalwaggons aus den 1920er und 30er Jahren, früher bekannt als Nostalgia Istanbul Orient Express, neu erleben. Diese Waggons wurden von dem Architekten Maxime d'Angeac im Stil der 1920er Jahre umgestaltet und verbinden den Charme der alten Zeit mit modernem Luxus.

Quellen: (Orient Express)

Auch interessant: Wir zeigen Ihnen die teuersten Reiseerlebnisse der Welt

Der Orient-Express: Über 140 Jahre Geschichte
30/30 photos © Getty Images

Der Orient-Express: Über 140 Jahre Geschichte

Wenn Sie ein Fan von Kriminalromanen, Luxusreisen oder europäischer Geschichte sind, haben Sie wahrscheinlich schon vom Orient-Express gehört. Dieser legendäre Zug fuhr zum ersten Mal vor 140 Jahren und verband Paris mit Istanbul und vielen anderen Zielen entlang der Strecke. Aber wie viel wissen Sie wirklich über ihn?

Der Orient-Express war eine Bühne für Sänger, ein Wagen für Könige und ein Büro auf Schienen für verschiedene Schriftsteller. Er war Zeuge zahlreicher historischer Ereignisse wie der Ermordung von König Alexander I. von Jugoslawien im Jahr 1934, des Ausbruchs des Ersten und Zweiten Weltkriegs und des Falls des Eisernen Vorhangs im Jahr 1989. Er war sogar selbst ein Filmstar!

Zur Feier der Jungfernfahrt verraten wir Ihnen kuriose und unbekannte Fakten über diesen kultigen Zug, die Ihnen Lust machen, selbst an Bord zu gehen und ihn zu erleben. Klicken Sie weiter und erfahren Sie mehr.

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren