Die Geschichten hinter den berühmtesten Symbolen der Welt

Entdecken Sie ihre faszinierenden Ursprünge und wahren Bedeutungen

Die Geschichten hinter den berühmtesten Symbolen der Welt
Stars Insider

01/12/23 | StarsInsider

LIFESTYLE Symbole

Symbole haben in der menschlichen Zivilisation schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Verschiedene Kulturen haben Symbole als Mittel zur Selbstdarstellung verwendet. Schon in der prähistorischen Ära ritzten die Menschen ihre Lebenserfahrungen in Höhlenwände, ohne zu ahnen, dass wir noch Jahrhunderte später darüber sprechen würden. Auch heute noch verwenden wir viele Symbole, die über Generationen hinweg weitergegeben wurden.

Ob in der Religion, in der politischen Ideologie oder in der Kunst – wir begegnen diesen Symbolen in unserem täglichen Leben und sind uns ihrer wahren Herkunft und Bedeutung oft nicht bewusst. Wenn Sie mehr über die Bedeutung der am weitesten verbreiteten Symbole der Welt erfahren möchten, werfen Sie einen Blick auf diese Galerie.

Der Hermesstab
2/29 photos © Shutterstock

Der Hermesstab

Das Symbol von Hermes und Merkur in der griechischen und römischen Mythologie ist ein geflügelter Stab mit zwei Schlangen. Er wurde vor allem in der Medizin verwendet und erlangte 1902 durch das US Army Medical Corps Popularität.

Der Ichthys-Fish
3/29 photos © Shutterstock

Der Ichthys-Fish

Ichthys, der auch als Jesus-Fisch bezeichnet wird, wurde von verschiedenen antiken Zivilisationen wie den Griechen, Römern und Heiden verwendet, bevor die frühen Christen ihn übernahmen. Als Nachkomme von Atargatis, einer antiken Meeresgöttin, wurde das Ichthys-Symbol mit Fruchtbarkeit und Frauen in Verbindung gebracht.

Das Friedenszeichen
4/29 photos © Shutterstock

Das Friedenszeichen

Das heute weithin bekannte Friedenssymbol wurde in den 1950er Jahren von Gerald Holtom als Symbol für die britische Kampagne für nukleare Abrüstung geschaffen. In den 1960er Jahren wurde es dann von Kriegsgegnern und Verfechtern der Gegenkultur aufgegriffen.

Das Auge der Vorsehung
5/29 photos © Shutterstock

Das Auge der Vorsehung

Dieses Symbol Gottes, das oft als Symbol für Kontrolle und Überwachung missbraucht wird, steht für geistige Visionen und höheres Wissen. Das auf der amerikanischen Ein-Dollar-Note abgebildete Auge soll seinen Ursprung im alten Ägypten haben.

Böser Blick
6/29 photos © Shutterstock

Böser Blick

Der böse Blick, der in verschiedenen Kulturen des Mittelmeerraums vorkommt, wird als Fluch angesehen, der aus einem bösartigen Blick resultiert, der in der Regel auf eine ahnungslose Person gerichtet ist. Die frühesten bekannten Fälle des bösen Blicks lassen sich bis ins antike Griechenland und Rom zurückverfolgen.

Hammer und Sichel
7/29 photos © Shutterstock

Hammer und Sichel

Ursprünglich wurde das Symbol während der Russischen Revolution eingeführt und steht für die Einheit zwischen Industrie- und Landarbeitern. Der Hammer symbolisiert die Arbeiter, während die Sichel für die Bauern steht. Das Emblem steht für proletarische Solidarität und Zusammenarbeit.

Die Dreifaltigkeitsknoten
8/29 photos © Shutterstock

Die Dreifaltigkeitsknoten

Die keltischen Dreifaltigkeitsknoten, die auf das 6. Jahrhundert zurückgehen, symbolisieren mit ihren drei Spitzen, die die Heilige Dreifaltigkeit darstellen, Glauben und Hingabe.

Das Kreuz
9/29 photos © Shutterstock

Das Kreuz

Das Kreuz symbolisiert im Christentum weltweit die Kreuzigung von Jesus. Das rote Kreuz ist ein bekanntes Symbol für medizinische und humanitäre Hilfskräfte.

Das Pentagramm
10/29 photos © Shutterstock

Das Pentagramm

Ein altes Symbol, das im Heidentum verwendet wird, ist das Pentagramm, das aus fünf Spitzen besteht. Die aufwärts gerichtete Spitze repräsentiert ein spirituelles Wesen wie Gaia oder Mutter Erde. Die anderen vier Punkte stehen für Wind, Wasser, Erde und Feuer. Oft in antiken Amuletten und Schmuckstücken zu finden, glaubte man, es schütze vor dem Bösen.

Yin und Yang
11/29 photos © Shutterstock

Yin und Yang

Das Yin- und Yang-Symbol ist in der chinesischen Philosophie von grundlegender Bedeutung und steht für das ideale Gleichgewicht. Es wird vor allem mit dem Taoismus in Verbindung gebracht und stellt zwei Hälften dar, die, wenn sie zusammengefügt werden, eine umfassende Einheit bilden.

Der Davidstern
12/29 photos © Shutterstock

Der Davidstern

Der Davidstern, der die jüdische Identität und den jüdischen Glauben symbolisiert, besteht aus einem Hexagramm, das aus zwei gleichseitigen Dreiecken zusammengesetzt ist. Dieses Emblem tauchte als dekoratives Motiv in Synagogen aus dem 4. Jahrhundert sowie in christlichen Kirchen in der Region Galiläa auf.

Pi
13/29 photos © Shutterstock

Pi

Π ist ein mathematisches Symbol, das eine Konstante darstellt, die das Verhältnis des Umfangs eines Kreises zu seinem Durchmesser angibt. Außerdem ist es der 16. Buchstabe im griechischen Alphabet.

Das Herz
14/29 photos © Shutterstock

Das Herz

Das Symbol der Liebe geht auf das Ende des Mittelalters zurück und dient als Metapher für das Herz.

Der Doppeladler
15/29 photos © Shutterstock

Der Doppeladler

Der Doppeladler reicht bis in die Bronzezeit zurück und wurde oft als Symbol von bedeutenden Imperien in der Geschichte verwendet. Seit dem 13. Jahrhundert wurde er vom Heiligen Römischen Reich, Serbien, Albanien und Russland genutzt.

Das Anch
16/29 photos © Shutterstock

Das Anch

Das Anch-Symbol, das oft als Schlüssel des Lebens oder als Schlüssel des Nils bezeichnet wird, war im alten Ägypten eine Darstellung des ewigen Lebens. Einige Interpretationen legen nahe, dass es als die früheste Form eines Kreuzes angesehen werden kann.

Die heraldische Lilie
17/29 photos © Shutterstock

Die heraldische Lilie

Dieses Emblem wurde von mehreren europäischen Ländern verwendet. Es ist jedoch eng mit der französischen Monarchie verbunden und hat auch französische Heilige symbolisiert.

Stern und Halbmond
18/29 photos © Shutterstock

Stern und Halbmond

Der Stern und der Halbmond wurden in verschiedenen historischen Kontexten verwendet, insbesondere als Symbol des Osmanischen Reiches. Heutzutage ist er weithin als Symbol des Islam anerkannt.

Das Mandala
19/29 photos © Shutterstock

Das Mandala

Das Mandala, ein geometrisches Muster, das das Universum und die Weisheit darstellt, ist häufig in westlichen Malbüchern zu sehen, besitzt aber auch eine große Bedeutung im Buddhismus.

Totenkopf und Knochen
20/29 photos © Shutterstock

Totenkopf und Knochen

Das Totenkopfsymbol, das üblicherweise mit Warnhinweisen für gefährliche Stoffe, Piraterie und Gefahr in Verbindung gebracht wird, geht auf das Spätmittelalter zurück, als es als Symbol für den Tod verwendet wurde.

Der Baum des Lebens
21/29 photos © Shutterstock

Der Baum des Lebens

Der Baum des Lebens, der als Symbol für grenzenlose Vitalität und ewige Verjüngung gilt, soll ursprünglich aus Zentralasien stammen, bevor er von verschiedenen Zivilisationen übernommen wurde. Er spielt in verschiedenen Religionen und Philosophien eine Rolle, darunter in der skandinavischen Mythologie und im altaischen Schamanismus.

Das Et-Zeichen
22/29 photos © Shutterstock

Das Et-Zeichen

Das Und-Zeichen, auch bekannt als Et-Zeichen, entstand als Ligatur der Buchstaben et, lateinisch für – Sie haben es erraten – "und".

Der Phönix
23/29 photos © Shutterstock

Der Phönix

Der legendäre "Feuervogel" ist mit der Verehrung des aztekischen Sonnengottes Huitzilopochtli verbunden und symbolisiert Wiedergeburt, Auferstehung und Unsterblichkeit.

Der Kreis
24/29 photos © Shutterstock

Der Kreis

Der Kreis ist auf dem Mond und der Sonne zu finden, und seine Existenz geht der aufgezeichneten Geschichte voraus. In der Mathematik hat die Erforschung von Kreisen die Entwicklung von Geometrie, Astronomie und Kalkül beeinflusst.

Der Drache
25/29 photos © Shutterstock

Der Drache

Der Drache, ein hochgeschätztes Symbol in der asiatischen Kultur, verkörpert Stärke, Macht, Weisheit, Glück und Magie.

Die Taube
26/29 photos © Shutterstock

Die Taube

Die weiße Taube, die in den großen Weltreligionen wie Christentum, Judentum und Islam verehrt wird, symbolisiert Frieden, Gnade und Göttlichkeit. Ihre historische Bedeutung reicht bis ins alte Mesopotamien zurück.

Der Löwe
27/29 photos © Shutterstock

Der Löwe

Der Löwe wird gemeinhin als "König des Dschungels" bezeichnet und wird traditionell mit Tapferkeit, Würde, Monarchie und Macht assoziiert. Auch im jüdisch-christlichen Glauben spielt er eine wichtige Rolle.

Die Eule
28/29 photos © Shutterstock

Die Eule

Die historische Bedeutung der Eule, die in verschiedenen Kulturen als Symbol bekannt ist, lässt sich auf ihre ständige Verbindung mit Athene, der griechischen Göttin des Lernens, zurückführen. Folglich ist die Eule eng mit Themen wie Bildung, Intelligenz und Weisheit verbunden.

Winkel und Zirkel
29/29 photos © Shutterstock

Winkel und Zirkel

Winkel und Zirkel sind emblematische Werkzeuge, die in freimaurerischen Ritualen verwendet werden, um symbolische Lehren zu vermitteln. Sie repräsentieren den Beruf des Architekten und sind weithin als Symbole der Freimaurerei anerkannt.

Quellen: (HuffPost) (BBC)

Auch interessant: Die Freimaurerei: Ein Blick hinter die Kulissen einer der ältesten Geheimgesellschaften der Welt

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren