Die wohl überraschendsten Oscargewinner aller Zeiten

Diese Promis räumten unvorhergesehen einen Oscar ab.

Stars Insider

24/01/20 | StarsInsider

Filme Oscars

Die Oscarverleihung ist in Sicht und viele Filmfans beschäftigen sich mit der Frage, wer dieses Jahr die begehrten Trophäen mit nach Hause nehmen wird. Wie immer könnte die Preisverleihung viele Überraschungen bereithalten. Oft rechnen Fans, Kritiker und sogar die Preisträger selber nicht damit, dass ihr Name aufgerufen wird. Von Nicolas Cage bis hin zu Eminem, die Stars in dieser Galerie setzten sich ganz überraschend bei den Oscars durch. Klicken Sie sich durch!

Die überraschendsten Oscargewinner aller Zeiten
1/31 photos © Getty Images

Die überraschendsten Oscargewinner aller Zeiten

Die Oscarverleihung ist in Sicht und viele Filmfans beschäftigen sich mit der Frage, wer dieses Jahr die begehrten Trophäen mit nach Hause nehmen wird. Wie immer könnte die Preisverleihung viele Überraschungen bereithalten. Oft rechnen Fans, Kritiker und sogar die Preisträger selber nicht damit, dass ihr Name aufgerufen wird. Von Nicolas Cage bis hin zu Eminem, die Stars in dieser Galerie setzten sich ganz überraschend bei den Oscars durch. Klicken Sie sich durch!
Eminem
2/31 photos © Getty Images

Eminem

Eminem ist einer der erfolgreichsten Musiker aller Zeiten. Sein Talent reicht sogar bis in die Filmwelt hinein.
Eminem
3/31 photos © Getty Images

Eminem

Marshall Mathers gewann 2003 den Oscar in der Kategorie "Bester Titelsong" für "Lose Yourself". Das Lied stammte aus dem halb autobiografischen Drama "8 Mile".
Oprah Winfrey
4/31 photos © Getty Images

Oprah Winfrey

Oprah Winfrey ist nicht nur eine Fernsehmoderatorin. Sie stellte auch ihr schauspielerisches Können in Filmen wie "Selma", "Der Butler" oder "Die Farbe Lila" unter Beweis.
Oprah Winfrey
5/31 photos © Getty Images

Oprah Winfrey

Allerdings hat sie noch nie einen Oscar gewonnen. Dafür erhielt Winfrey im Jahr 2012 den Jean Hersholt Humanitarian Award der Akademie, der humanitäre Arbeit würdigt.
Nicolas Cage
6/31 photos © Getty Images

Nicolas Cage

Einfach ausgedrückt: Nicolas Cages Filmografie ist durchwachsen. Er war in gefeierten Filmen wie "Leaving Las Vegas", Actionfilmen wie "Face/Off" aber auch zweifelhaften Produktionen wie "The Wicker Man" zu sehen.
Nicolas Cage
7/31 photos © Getty Images

Nicolas Cage

Seine schauspielerischen Fähigkeiten wurden dennoch von der Akademie gewürdigt. Bei der 68. Oscarverleihung erhielt er einen Academy Award als bester Darsteller für seine Rolle in "Leaving Las Vegas".
Annie Lennox
8/31 photos © Getty Images

Annie Lennox

Annie Lennox kann auf eine lange Karriere zurückblicken. Sie spielte in Bands wie The Tourists und Eurythmics und war als Solokünstlerin erfolgreich.
Annie Lennox
9/31 photos © Getty Images

Annie Lennox

Im Jahr 2004 erhielt Lennox den Oscar in der Kategorie "Bester Song" für "Into the West", das Lied, das im Abspann zu "Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs" gespielt wurde.
Peter Capaldi
10/31 photos © Getty Images

Peter Capaldi

Viele kennen den Schauspieler aus der Serie "Doctor Who", aber Peter Capaldi machte sich auch in Hollywood einen Namen, als er 1995 den Oscar gewann.
Peter Capaldi
11/31 photos © Getty Images

Peter Capaldi

Capaldi schrieb das Drehbuch zu dem Kurzfilm "Franz Kafka's It's a Wonderful Life" bei dem er auch Regie führte. Er erhielt den Oscar in der Kategorie "Bester Kurzfilm".
Cher
12/31 photos © Getty Images

Cher

Von den 70er- bis in die 80er-Jahre war Cher ein regelmäßiger Gast bei der Oscarverleihung. Sie machte sich vor allem durch ihre schrägen Outfits und kontroverse Äußerungen einen Namen.
Cher
13/31 photos © Getty Images

Cher

Die Sängerin kann auf eine beeindruckende Musikkarriere zurückblicken. Was dabei aber oft vergessen wird, ist, dass sie im Jahr 1988 auch einen Oscar als beste Darstellerin erhielt – für ihre Rolle in dem Film "Mondsüchtig".
Three 6 Mafia
14/31 photos © Getty Images

Three 6 Mafia

Three 6 Mafia gelten als einflussreiche Rapgruppe aus Memphis im US-Bundesstaat Tennessee. Niemand hätte aber je damit gerechnet, dass es sich bei den beiden auch um Oscaranwärter handeln könne.
Three 6 Mafia
15/31 photos © Getty Images

Three 6 Mafia

2006 gewannen sie den Oscar in der Kategorie "Bester Song" für ihre Produktion "It's Hard Out There for a Pimp". Der Song gehörte zum Soundtrack des Films "Hustle & Flow".
Phil Collins
16/31 photos © Getty Images

Phil Collins

Collins wurde mit zahlreichen Grammys für sein musikalisches Talent ausgezeichnet. Was viele nicht wissen, ist, dass er auch einen Oscar erhielt.
Phil Collins
17/31 photos © Getty Images

Phil Collins

Der Musiker komponierte jeden Song des Soundtracks zum Film "Tarzan", darunter die Single "You'll Be in My Heart". Der Hit brachte ihn schließlich den Oscar in der Kategorie "Bester Song" bei der 72. Oscarverleihung ein.
Jim Rash
18/31 photos © Getty Images

Jim Rash

In den letzten Jahren machte sich Jim Rash vor allem für seine Rolle als Dean Craig Pelton in der Fernsehserie "Community" einen Namen. Seine schauspielerische Leistung wurde bisher aber noch nicht mit einem Preis gekrönt …
Jim Rash
19/31 photos © Getty Images

Jim Rash

Tatsächlich gewann Rash im Jahr 2012 einen Oscar in der Kategorie "Bestes adaptiertes Drehbuch". Er nahm den Preis zusammen mit Nat Faxon und Alexander Payne für das Drehbuch von "The Descendants" entgegen.
Walton Goggins
20/31 photos © Getty Images

Walton Goggins

Heute ist Walton Goggins vor allem für seine Rollen in Filmen von Quentin Tarantino oder in der Serie "Justified" bekannt.
Walton Goggins
21/31 photos © Getty Images

Walton Goggins

Davor erhielt der Schauspieler aber bereits einen Oscar für seine Arbeit an "The Accountant". Er schrieb am Drehbuch mit, führte Regie und übernahm eine Rolle in dem Film, der 2002 mit einem Oscar in der Kategorie "Bester Kurzfilm" ausgezeichnet wurde.
Lionel Richie
22/31 photos © Getty Images

Lionel Richie

Lionel Richie ist der Patriarch einer ganzen Promifamilie. Da darf ein Oscar im Regal natürlich nicht fehlen.
Lionel Richie
23/31 photos © Getty Images

Lionel Richie

Den Preis erhielt Richie aber eher unerwartet. 1985 wurde er in der Kategorie "Bester Song" für sein Lied "Say You, Say Me" ausgezeichnet, das zum Soundtrack des Films "White Nights" gehörte.
Rachel Shenton
24/31 photos © Getty Images

Rachel Shenton

Rachel Shenton gehörte bisher zwar nicht zu den großen Stars Hollywoods, das könnte sich aber bald ändern.
Rachel Shenton
25/31 photos © Getty Images

Rachel Shenton

2018 wurde Shenton mit einem Oscar für den Film "Das stille Kind" in der Kategorie "Bester Kurzfilm" ausgezeichnet. Sie schrieb das Drehbuch und übernahm eine Rolle.
Goldie Hawn
26/31 photos © Getty Images

Goldie Hawn

Die facettenreiche Schauspielerin ist vielleicht am besten für ihre Komödienrollen bekannt. Bereits 1970 konnte sie einen Oscar verbuchen.
Goldie Hawn
27/31 photos © Getty Images

Goldie Hawn

Hawn wurde in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" für ihre Rolle in "Die Kaktusblüte" ausgezeichnet.
Cliff Robertson
28/31 photos © Getty Images

Cliff Robertson

In jüngster Zeit spielte Cliff Robertson die Rolle des Uncle Ben in Sam Raimis "Spider-Man"-Trilogie.
Cliff Robertson
29/31 photos © Getty Images

Cliff Robertson

Seinen Oscar erhielt Robertson jedoch 1968 als bester Schauspieler für seine Arbeit im Filmdrama "Charly". Er war nicht bei der Preisvergabe anwesend. Frank Sinatra nahm den Preis in seinem Namen entgegen.
Anna Paquin
30/31 photos © Getty Images

Anna Paquin

Anna Paquin ist die erste Schauspielerin aus der Generation der Millennials, die für einen Oscar nominiert wurde und diesen gewann.
Anna Paquin
31/31 photos © Getty Images

Anna Paquin

Paquin hat seitdem für ihre Rollen in der "X-Men"-Trilogie und in der Serie "True Blood" Ruhm erlangt. Sie gewann ihren Oscar bereits im Alter von nur 11 Jahren, für ihre Nebenrolle in "Das Piano".

Auch interessant: Oscars 2020: Die größten Aufreger und Kontroversen
Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren