Feuer in Tschernobyl: Was nach 30 Jahren noch bleibt

Das nukleare Katastrophengebiet hat sich zum Touristenmagneten entwickelt

Stars Insider

14/04/20 | StarsInsider

Reisen Welt

Der 26. April wird in der Geschichte als einer der tragischsten Tage für die Menschheit in Erinnerung bleiben. Die Tschernobyl-Katastrophe, die sich vor über 30 Jahren ereignete, war ein schockierende Erinnerung daran, welch tödliches Risiko der Umgang mit nuklearer Energie beinhaltet.

Heute bedroht eine neue Gefahr das Gebiet: ein riesiger Waldbrand ist in der Nähe ausgebrochen und stellt ein großes Risiko für radioaktive Strahlung dar. Was weiter geschieht, bleibt abzuwarten, doch klar ist bereits, dass das Gebiet seit dem Unglück eine ganz eigene Geisterstadt ist. Sehen Sie selbst.

Kommentare

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren