DIY: So streichen wie die Profis

Eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Wände streichen

Stars Insider

09/05/20 | StarsInsider

LIFESTYLE Diy

Die Wände zu streichen ist eine einfache und günstige Möglichkeit, einen Raum anders aussehen und sich anders anfühlen zu lassen. Der psychologische Effekt von Farben, neben dem ästhetischen Element, kann ein Zimmer komplett verändern. Wenn Sie dem Raum neues Leben einhauchen wollen, sich aber nicht ganz sicher sind, wie das geht – hier kommt ein einfache und leicht zu befolgende Anleitung, die Sie durch Ihr nächstes Projekt führt.

Klicken Sie weiter und streichen Sie wie die Profis!

Plan
2/30 photos © Shutterstock

Plan

Denken Sie über das gesamte Projekt nach. Ihnen stehen vier Wände und eine Decke zur Verfügung. Diese müssen nicht unbedingt in derselben Farbe gestrichen werden.

Plan
3/30 photos © Shutterstock

Plan

Eine Wand soll eine andere Farbe bekommen? Welche? Nehmen Sie sich Zeit, den Raum, den Sie streichen wollen, genau zu betrachten.

Farbe
4/30 photos © Shutterstock

Farbe

Eine Farbe auszuwählen kann manchmal überwältigend sein. Es gibt so viele Schattierungen, die man wählen könnte, dass wir am Ende oft doch lieber Weiß nehmen. Was auch keine schlechte Wahl sein muss! Hier kommen trotzdem ein paar Tipps, wie man die richtige Farbe auswählt.

Farbe
5/30 photos © Shutterstock

Farbe

Als erstes müssen Sie sich entscheiden, ob Sie eine kalte oder eine warme Farbe haben wollen. Bedenken Sie bei der Entscheidung, um welchen Raum es sich handelt (etwa das Schlafzimmer), die Möbel, den Boden und das Licht.

Farbe
6/30 photos © Shutterstock

Farbe

Überlegen Sie sich auch, ob Sie einen neutralen oder gesättigten Farbton wünschen. Wenn Sie bei Farbe und Sättigung eine Entscheidung getroffen haben, holen Sie sich einige Muster und lassen Sie die Farbe direkt im Raum auf sich wirken.

Wie viel Farbe?
7/30 photos © Shutterstock

Wie viel Farbe?

So, jetzt haben Sie eine Farbe. Nun ist es an der Zeit zu bestimmen, wie viel davon Sie für Ihr Projekt brauchen werden.

Wie viel Farbe?
8/30 photos © Shutterstock

Wie viel Farbe?

Die allgemeine Faustregel lautet: etwa einen Liter pro 6,5 Quadratmeter.

Wie viel Farbe?
9/30 photos © Shutterstock

Wie viel Farbe?

Aber Sie können auch einen Farbrechner nutzen, wenn Sie ein genaueres Maß haben wollen. Versuchen Sie es zum Beispiel mit diesem oder diesem.

Wann Sie vermutlich mehr Farbe brauchen werden
10/30 photos © Shutterstock

Wann Sie vermutlich mehr Farbe brauchen werden

Wenn Sie eine dunkle Wand haben, die Sie weiß streichen möchten – hier sind vermutlich mehrere Schichten Farbe notwendig. Auch sollten Sie erst einen Grundierung auftragen, bevor Sie mit der gewünschten Farbe beginnen.

Wann Sie vermutlich mehr Farbe brauchen werden
11/30 photos © Shutterstock

Wann Sie vermutlich mehr Farbe brauchen werden

Eine satte Farbe verlangt ebenfalls eher mal mehrere Schichten als eine helle Farbe.

Werkzeuge
12/30 photos © Shutterstock

Werkzeuge

Die Werkzeuge, die Sie benötigen, hängen vom Projekt aber, aber hier kommen einige grundsätzliche Dinge, die Sie zuhause haben sollten, bevor Sie anfangen, ein Zimmer zu streichen.

Werkzeuge
13/30 photos © Shutterstock

Werkzeuge

Zu den grundlegenden Werkzeugen gehören: ein Farbroller, ein Verlängerungsstab für den Farbroller, Tücher, Pinsel, Farbwanne, Malerklebeband und ein Spachtel.

Den Raum vorbereiten
14/30 photos © Shutterstock

Den Raum vorbereiten

Als erstes sollten Sie alles aus dem Raum räumen, sofern dies möglich ist. Wenn nicht, schieben Sie die Möbel zumindest in die Mitte des Zimmers.

Den Raum vorbereiten
15/30 photos © Shutterstock

Den Raum vorbereiten

Dann sollten Sie alles mit einem Tuch oder einer Plastikfolie abdecken.

Den Raum vorbereiten
16/30 photos © Shutterstock

Den Raum vorbereiten

Als nächstes suchen Sie den Raum nach Rissen, Löchern und sonstigen Unebenheiten ab, die vor dem Streichen ausgebessert werden müssen.

Den Raum vorbereiten
17/30 photos © Shutterstock

Den Raum vorbereiten

Verwenden Sie ein Spachtelmesser, um überschüssige Spachtelmasse (oder ein ähnliches Produkt) aufzutragen und zu entfernen. Lassen Sie alles trocknen und schleifen Sie die Stelle dann ab, um sie glatt und gleichmäßig zu machen.

Den Raum vorbereiten
18/30 photos © Shutterstock

Den Raum vorbereiten

Bringen Sie rund um Türen und Fensterrahmen, Lichtschalter und an sonstigen Stellen, die Sie vor Farbe schützen wollen, Malerkrepp an.

Den Raum vorbereiten
19/30 photos © Shutterstock

Den Raum vorbereiten

Mit einem Spachtelmesser lässt sich das Klebeband gut in Ecken und anderen kniffligen Stellen anbringen.

Streichtechnik
20/30 photos © Shutterstock

Streichtechnik

Damit sind Sie bereit für das eigentliche Streichen. Es ist wichtig, dass Sie genau wissen, wie Sie streichen wollen.

Die Farbe mischen
21/30 photos © Shutterstock

Die Farbe mischen

Das sollten Sie wirklich regelmäßig tun. Sie können zum Umrühren beispielsweise einen Holzstab nutzen.

Streichtechnik
22/30 photos © Shutterstock

Streichtechnik

Umreißen Sie zunächst den Raum. "Schneiden" Sie mit einem Pinsel die Eckkanten und Rahmen von oben nach unten ein.

Streichtechnik
23/30 photos © Shutterstock

Streichtechnik

Arbeiten Sie von oben nach unten. Beginnen Sie mit der Decke und arbeiten Sie sich dann die Wände hinunter zum Boden.

Streichtechnik
24/30 photos © Shutterstock

Streichtechnik

Sobald die Ecken erledigt sind, können Sie mit dem Farbroller beginnen. Arbeiten Sie mit langen Zügen in einem engem W-Muster. Damit decken Sie eine größere Fläche ab und vermeiden Abdrücke vom Roller. Sobald die Farbe getrocknet ist, können Sie eine zweite Schicht auftragen.

Akzentuierte Wand
25/30 photos © Shutterstock

Akzentuierte Wand

Wenn Sie eine Wand mit einer anderen Farbe akzentuieren wollen, sollten Sie die angrenzenden Wände zuerst streichen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Ecken abkleben, bevor Sie mit dem Streichen beginnen, sodass die Farbe nicht auf die umgebenden Wände ausläuft.

Belüftung
26/30 photos © Shutterstock

Belüftung

Öffnen Sie die Fenster, wenn Sie welche haben. Ventilatoren können auch für die zum Trocknen notwendige Luftzirkulation sorgen.

Aufräumen
27/30 photos © Shutterstock

Aufräumen

Wenn Sie fertig sind, sollten Sie unbedingt die Pinsel und Roller auswaschen. Wenn Sie wasserbasierte Farbe verwendet haben, reicht Seifenwasser aus.

Aufräumen
28/30 photos © Shutterstock

Aufräumen

Für ölbasierte Farben müssen Sie besondere Mineralverdünner verwenden.

Lassen Sie sich Zeit
29/30 photos © Shutterstock

Lassen Sie sich Zeit

Manche Projekte dauern länger als andere. Denken Sie auch immer an die Zeit, die Sie zum vorbereiten und aufräumen des Raumes brauchen.

Entdecken Sie auch
30/30 photos © iStock

Entdecken Sie auch

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren