Ist "Chronoworking" der nächste Produktivitäts-Hack?

Spitzenleistungen bei der Arbeit erbringen... falls Sie Lust dazu haben?

Ist "Chronoworking" der nächste Produktivitäts-Hack?
Stars Insider

26/02/24 | StarsInsider

LIFESTYLE Zirkadianer rhythmus

Manche Menschen sind Frühaufsteher, andere wiederum sind Nachteulen. Es ist allgemein anerkannt, dass es größtenteils eine Frage der Biologie ist, ob man morgens oder eher später am Tag seine Bestleistung erbringt. Diese genetische Komponente des zirkadianen Rhythmus wird als Chronotyp eines Menschen bezeichnet: die natürliche Vorliebe des Körpers für Wachsein und Schlaf. Die moderne Arbeitswelt ist jedoch nicht wirklich auf diese Realität ausgerichtet. Aber das könnte sich in Zukunft ändern, denn ein neuer Produktivitäts-Hack namens "Chronoworking" ist auf dem Vormarsch.

Sind Sie neugierig geworden? Klicken Sie durch die folgende Galerie, um mehr über diesen kommenden Trend zu erfahren.

Ist "Chronoworking" der nächste Produktivitäts-Hack?
1/31 photos © Shutterstock

Ist "Chronoworking" der nächste Produktivitäts-Hack?

Manche Menschen sind Frühaufsteher, andere wiederum sind Nachteulen. Es ist allgemein anerkannt, dass es größtenteils eine Frage der Biologie ist, ob man morgens oder eher später am Tag seine Bestleistung erbringt. Diese genetische Komponente des zirkadianen Rhythmus wird als Chronotyp eines Menschen bezeichnet: die natürliche Vorliebe des Körpers für Wachsein und Schlaf. Die moderne Arbeitswelt ist jedoch nicht wirklich auf diese Realität ausgerichtet. Aber das könnte sich in Zukunft ändern, denn ein neuer Produktivitäts-Hack namens "Chronoworking" ist auf dem Vormarsch.

Sind Sie neugierig geworden? Klicken Sie durch die folgende Galerie, um mehr über diesen kommenden Trend zu erfahren.

Arbeiten Sie mit Ihrem zirkadianen Rhythmus zusammen
2/31 photos © Shutterstock

Arbeiten Sie mit Ihrem zirkadianen Rhythmus zusammen

Einer der größten Trends für die Gesundheit am Arbeitsplatz im Jahr 2024 verlangt von Ihnen, dass Sie lernen, mit Ihrem zirkadianen Rhythmus zu arbeiten und nicht gegen ihn.

Arbeiten Sie mit Ihrem zirkadianen Rhythmus zusammen
3/31 photos © Shutterstock

Arbeiten Sie mit Ihrem zirkadianen Rhythmus zusammen

Stellen Sie sich vor, dass Sie nicht mehr an starre Arbeitszeiten gebunden sind, sondern dass Sie so arbeiten können, wie es Ihre innere Uhr zulässt.

Der frühe Vogel
4/31 photos © Shutterstock

Der frühe Vogel

Frühaufsteher wachen von Natur aus früher auf und leisten morgens ihre bestmögliche Arbeit. Vielleicht ist es also kein Zufall, dass Menschen, die morgens aufstehen, in der Schule allgemein besser abschneiden.

Der frühe Vogel
5/31 photos © Shutterstock

Der frühe Vogel

Ein natürlicher Frühaufsteher zu sein, bringt viele Vorteile mit sich. Zum Beispiel haben Frühaufsteher ein geringeres Risiko, an Depressionen zu erkranken.

Der frühe Vogel
6/31 photos © Shutterstock

Der frühe Vogel

Sie geben an, glücklicher zu sein, und in einer Studie schnitten sie in den Bereichen Zusammenarbeit und Ausdauer besser ab. Sie neigen auch zu einem gesünderen Lebensstil, nehmen sich mehr Zeit für körperliche Aktivitäten und treffen eine bessere Wahl bei der Ernährung.

Die Nachteule
7/31 photos © Shutterstock

Die Nachteule

Nachteulen hingegen arbeiten am Abend am besten. Sie neigen dazu, eine größere Begabung für kreatives Denken aufzuweisen.

Die Nachteule
8/31 photos © Shutterstock

Die Nachteule

Sie haben einen flexibleren Schlafrhythmus, sind tendenziell weniger körperlich aktiv und weisen ein höheres Risiko für eine Reihe von Gesundheitsstörungen wie Schlafapnoe, Diabetes Typ II und psychische Störungen auf.

Die Nachteule
9/31 photos © Shutterstock

Die Nachteule

Aber ist es wirklich ungesünder, eine Nachteule zu sein? Oder ist die Art und Weise, wie wir arbeiten und leben, auf Frühaufsteher eingestellt, sodass Nachteulen gezwungenermaßen außerhalb ihres zirkadianen Rhythmus leben müssen?

 Der typische Arbeitstag
10/31 photos © Shutterstock

 Der typische Arbeitstag

Der Achtstundentag ist auch heute noch für die meisten Arbeitnehmer die Norm. Er wurde erstmals von den Gewerkschaften in den 1800er Jahren eingeführt.

 Der typische Arbeitstag
11/31 photos © Shutterstock

 Der typische Arbeitstag

Während diese Arbeitszeiten für einige gut funktionieren, bedeutet die Arbeit innerhalb dieses Zeitrahmens für viele Menschen, dass sie außerhalb ihrer bevorzugten Spitzenproduktionszeiten arbeiten müssen.

Die Arbeitsleistung
12/31 photos © Shutterstock

Die Arbeitsleistung

In einer kürzlich durchgeführten Studie unter 1.500 amerikanischen Arbeitnehmern gaben 77 % an, dass sich die vorgeschriebenen Standardarbeitszeiten auf ihre Arbeitsleistung auswirken.

Die Arbeitsleistung
13/31 photos © Shutterstock

Die Arbeitsleistung

Um diese Auswirkungen auszugleichen, damit sie zurechtkommen, gab fast die Hälfte an, während des Arbeitstages ein Nickerchen zu machen; 42 % nehmen viel Koffein zu sich, um ihr Energieniveau aufrechtzuerhalten, und 43 % wenden Techniken zur Stressbewältigung an, wie z. B. Achtsamkeit.

Chronotyp vs. zirkadianer Rhythmus
14/31 photos © Shutterstock

Chronotyp vs. zirkadianer Rhythmus

Ihr Schlaf-Chronotyp ist eng mit Ihrem zirkadianen Rhythmus verbunden. Während Ihr zirkadianer Rhythmus jedoch bis zu einem gewissen Grad anpassungsfähig ist, bleibt Ihr Chronotyp auf Dauer derselbe.

Chronotyp 1: Der Löwe
15/31 photos © Shutterstock

Chronotyp 1: Der Löwe

Es gibt vier Chronotypen. Der Löwe ist der Frühaufsteher, der Personen repräsentiert, die früh aufwachen und morgens am produktivsten sind.

Chronotyp 1: Der Löwe
16/31 photos © Shutterstock

Chronotyp 1: Der Löwe

Für Löwen, die 15 % der Menschen ausmachen, ist der soziale Zeitplan am Abend schwieriger. Ein typischer Löwe wacht um 5 Uhr morgens auf, ist zwischen 8 und 12 Uhr produktiv und geht um 21 Uhr ins Bett.

Chronotyp 2: Der Bär
17/31 photos © Shutterstock

Chronotyp 2: Der Bär

Der Chronotyp des Bären macht etwa 55 % der Bevölkerung aus. Bären sind von Natur aus gesellig und ihr Wachrhythmus richtet sich in der Regel nach der Sonne. Bären kommen gut mit dem traditionellen Bürozeitplan zurecht.

Chronotyp 2: Der Bär
18/31 photos © Shutterstock

Chronotyp 2: Der Bär

Sie können einen sozialen Zeitplan für den Abend einhalten. Ein typischer Bär wacht um 7 Uhr morgens auf, ist zwischen 10 und 14 Uhr am produktivsten und geht um 23 Uhr ins Bett.

Chronotyp 3: Der Wolf
19/31 photos © Shutterstock

Chronotyp 3: Der Wolf

Wölfe gehen abends gerne spät ins Bett. Sie sind kreative Denker, die 15 % der Bevölkerung ausmachen. Zu den typischen Merkmalen, die mit der Abendgestaltung zusammenhängen, gehören Offenheit und Neurotizismus.

Chronotyp 3: Der Wolf
20/31 photos © Shutterstock

Chronotyp 3: Der Wolf

Wölfe arbeiten am meisten am Nachmittag. Ein typischer Wolf wacht um 9 Uhr auf, ist zwischen 13 und 17 Uhr am produktivsten und geht um 12 Uhr Nachts ins Bett.

Chronotyp 4: Der Delphin
21/31 photos © Shutterstock

Chronotyp 4: Der Delphin

Delphine sind für ihre Fähigkeit bekannt, auch im Schlaf wach zu bleiben. Aus menschlicher Sicht könnte man Delphine als Schlaflose bezeichnen. Sie sind empfindliche Schläfer, die selten einen regelmäßigen Zeitplan einhalten.

Chronotyp 4: Der Delphin
22/31 photos © Shutterstock

Chronotyp 4: Der Delphin

Delphine haben einen unregelmäßigen Schlafrhythmus. Ein typischer Delphin wacht um 6 Uhr morgens auf, ist zwischen 15 und 19 Uhr am produktivsten und geht um 23 Uhr ins Bett.

"Chronoworking"
23/31 photos © Shutterstock

"Chronoworking"

"Chronoworking" würde es den Arbeitnehmern ermöglichen, auf die üblichen Bürozeiten zu verzichten. Stattdessen wählen sie Zeitpläne, die ihrem persönlichen Chronotyp (Löwe, Bär, Wolf oder Delphin) entsprechen.

"Chronoworking"
24/31 photos © Shutterstock

"Chronoworking"

Remote-Teams können Chronoworking leicht umsetzen. Ein nicht-linearer Arbeitstag hat in der Regel eine bestimmte Anzahl von "Überschneidungsstunden", damit sich die Teams vernetzen können, lässt ihnen aber die Freiheit, außerhalb dieser Stunden nach ihrem Chronotyp zu arbeiten.

Nutzen Sie Ihren Chronotyp, um Ihren Tag zu strukturieren
25/31 photos © Shutterstock

Nutzen Sie Ihren Chronotyp, um Ihren Tag zu strukturieren

Würde es zu einer höheren Produktivität führen, wenn Arbeitnehmer zu den Zeiten arbeiten, die ihrem Chronotyp entsprechen? Nun, das können Sie selbst testen, indem Sie Ihren Chronotyp zur Strukturierung Ihres Tages ausprobieren.

Nutzen Sie Ihren Chronotyp, um Ihren Tag zu strukturieren
26/31 photos © Shutterstock

Nutzen Sie Ihren Chronotyp, um Ihren Tag zu strukturieren

Beginnen Sie damit, Ihre produktivsten und unproduktivsten Tagesabschnitte zu erfassen, um Ihren Chronotyp zu ermitteln (falls Sie unsicher sind). Auf diese Weise können Sie tiefgreifende Arbeiten um Ihre produktivsten Stunden herum planen, während Sie Verwaltungsaufgaben in die Zeiten der größten Leistungsschwäche verlagern.

Was bestimmt den eigenen Chronotyp?
27/31 photos © Shutterstock

Was bestimmt den eigenen Chronotyp?

Es gibt Anzeichen dafür, dass der Chronotyp eine starke genetische Komponente aufweist. Einige Forscher stellen die Theorie auf, dass die Variation des Chronotyps mit dem Überleben in Zusammenhang stehen könnte.

Was bestimmt den eigenen Chronotyp?
28/31 photos © Shutterstock

Was bestimmt den eigenen Chronotyp?

In der Zeit der Jäger und Sammler bedeutete das abwechselnde Schlafen, dass immer jemand da war, der Wache hielt.

Gesamtschlafzeit
29/31 photos © Shutterstock

Gesamtschlafzeit

Ihr Chronotyp hat keinen Einfluss auf Ihre Gesamtschlafdauer. Die meisten von uns brauchen zwischen sieben und acht Stunden Schlaf, um ihre beste Leistung zu erbringen. Je früher Sie ins Bett gehen, desto leichter ist dies auch zu erreichen.

Gesamtschlafzeit
30/31 photos © Shutterstock

Gesamtschlafzeit

Jemand, der lange aufbleiben kann, ist vielleicht in der Lage, früh aufzustehen, aber er ist nicht unbedingt den ganzen Tag über produktiv. Typische Arbeitszeiten sind aus diesem Grund für Nachteulen schwieriger zu bewältigen.

Schlafhygiene
31/31 photos © Shutterstock

Schlafhygiene

Unabhängig von Ihrem (dauerhaften) Chronotyp kann eine gute Schlafhygiene Ihnen dabei helfen, Ihren zirkadianen Rhythmus anzupassen, damit Sie besser mit den Anforderungen Ihres Zeitplans zurechtkommen.

Quellen: (Sleep Foundation) (Stylist) (BBC Worklife) (The Guardian)

Auch interessant: Sie schlafen schlecht? Ihr Sternzeichen könnte die Lösung bringen

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren