Die Kunst des Flirtens: Der Nase die Entscheidung überlassen

Wir denken schon seit wir klein sind über unseren Traumpartner nach, aber trotzdem enden wir manchmal mit einer komplett anderen Person.

Die Kunst des Flirtens: Der Nase die Entscheidung überlassen
Stars Insider

02/12/19 | StarsInsider

LIFESTYLE Flirten

Plötzlich flirten Sie mit jemandem, und Sie wissen gar nicht so genau, wieso. Was fasziniert Sie so an dieser Person? Was wir attraktiv finden, wird meistens von unserem Körper bestimmt und nicht von unserem Verstand. Sie haben vielleicht einen bestimmten Typen im Kopf. Lange, dunkle Haare, blauen Augen vielleicht... Aber warum stehen wir auf jemand bestimmtes – und warum so oft plötzlich auf jemanden, der so gar nicht diesem Typ entspricht?

Im Alter von acht Jahren beginnen wir, herauszufinden und zu bestimmen, was wir mögen. Diese Präferenz entwickelt und verfeinert sich über die Jahre. Später stellen wir dann plötzlich fest, dass wir uns regelmäßig in Typen mit dunklen Haaren verlieben. Ihr Traumpartner wird aus den Dingen geformt, die wir über die Jahre gesehen und für attraktiv befunden haben. Da spielt alles mit rein – von den hübschen Augen des Nachbarsjungen bis hin zum süßen Lächeln des Schwimmlehrers.

Trotzdem enden wir oft genug mit jemandem der "so gar nicht unser Typ" ist. Das liegt daran, dass auch unser Körper ein Wörtchen mitzureden hat bei der Entscheidung. Besonders unsere Nase. Wir riechen nicht nur mit unserer Nase, wir identifizieren mit ihr auch Pheromone. Das sind Hormone, die Menschen durch die Schweißdrüsen ausstoßen. Sie sind geruchlos, werden aber von einem Organ in der Nase aufgenommen. Pheromone erregen uns, weswegen sie auch als Aphrodisiakum gelten. 

Pheromone enthalten Informationen über die HLA (Humane Leukozytenantigene) der Person. Jede Person hat eine andere HLA-Kombination, bestimmt durch die Gene. Ein Experiment zeigte, das Frauen und Männer den Geruch von jemandem bevorzugen, der ein komplett anderes HLA-System besitzt als er selbst. Bevor Sie mit jemandem nach Hause gehen, bestimmt Ihre Nase den HLA-Code der anderen Person. Unterscheidet sich Ihr Flirt genug von Ihrem eigenen Code? Ja? Dann riskieren Sie es. Es kann eine angenehme Überraschung werden.

Quelle: Nemokennislink

Kommentare

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren