Darum sollten Kinder Programmieren lernen

Geben Sie Ihrem Kind die richtigen Werkzeuge an die Hand

Darum sollten Kinder Programmieren lernen
Stars Insider

10/07/24 | StarsInsider

LIFESTYLE Technik

Unsere Welt verändert sich immer schneller. Technik verändert alle Lebensbereiche und deshalb ist es wichtig, sie zu verstehen. Mit dem technologischen Fortschritt ist es enorm vorteilhaft, wenn Kinder bereits frühzeitig das Programmieren erlernen. Dadurch entwickeln sie sich zu technikaffinen und erfolgreichen Erwachsenen. Von der Resilienz und Teamarbeit bis hin zu Problemlösungsfähigkeiten – Programmieren zu lernen kann Ihr Kind im besten Sinne hervorstechen lassen.

Sie wollen mehr wissen? Klicken Sie weiter, um von den positiven Wirkungen zu erfahren.

Darum sollten Kinder Programmieren lernen
1/29 photos © Shutterstock

Darum sollten Kinder Programmieren lernen

Unsere Welt verändert sich immer schneller. Technik verändert alle Lebensbereiche und deshalb ist es wichtig, sie zu verstehen. Mit dem technologischen Fortschritt ist es enorm vorteilhaft, wenn Kinder bereits frühzeitig das Programmieren erlernen. Dadurch entwickeln sie sich zu technikaffinen und erfolgreichen Erwachsenen. Von der Resilienz und Teamarbeit bis hin zu Problemlösungsfähigkeiten – Programmieren zu lernen kann Ihr Kind im besten Sinne hervorstechen lassen.

Sie wollen mehr wissen? Klicken Sie weiter, um von den positiven Wirkungen zu erfahren.

Was ist Programmieren?
2/29 photos © Shutterstock

Was ist Programmieren?

Durch Programmierung können Menschen mit Handys, Laptops und Tablets interagieren, die zur Ausführung auf Programmcodes angewiesen sind. Programmieren bedeutet grundlegend die Umsetzung menschlicher Eingaben in numerische Sequenzen, die vom Computer verstanden und ausgeführt werden können.

Warum sollten Kinder Programmieren lernen?
3/29 photos © Shutterstock

Warum sollten Kinder Programmieren lernen?

Kinder sollten aus zahlreichen Gründen bereits in jungen Jahren das Programmieren lernen. Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen über zwei Dutzend guter Gründe dafür.

Programmieren lehrt Problemlösungsfähigkeiten
4/29 photos © Shutterstock

Programmieren lehrt Problemlösungsfähigkeiten

Wenn Ihr Kind zum Beispiel ein Spiel programmiert, muss es dafür ein großes Problem in kleinere, leichter lösbare Teile aufbrechen. Dafür müssen Text, Bilder, Anordnung und weiteres angegangen werden. Durch die Übung entwickelt es eine grundlegende problemlösende Einstellung.

Entwicklung des logischen Denkens
5/29 photos © Shutterstock

Entwicklung des logischen Denkens

Für die Problemlösung brauchen die Kinder auch logisches Denken, damit sie nicht einfach nur eine Lösung finden können, sondern auch erklären können, wie sie darauf gekommen sind und warum.

Programmieren lehrt auf Details zu achten
6/29 photos © Shutterstock

Programmieren lehrt auf Details zu achten

Beim Programmieren sind Details unglaublich wichtig, da ein falsch gesetztes Komma oder Leerzeichen zu einer stundenlangen Problemsuche führen kann. Korrektes Programmieren erfordert ein scharfes Auge und bringt Kindern bei, auch auf kleinste Details zu achten.

Programmierkenntnisse können zu einem gut bezahlten Job verhelfen
7/29 photos © Shutterstock

Programmierkenntnisse können zu einem gut bezahlten Job verhelfen

Laut Code.org verdienen Erwachsene mit einem Abschluss in Informatik im Laufe ihres Lebens 40 % mehr als Menschen mit anderen Studienabschlüssen.

Programmierkenntnisse machen sich gut auf Bewerbungen
8/29 photos © Shutterstock

Programmierkenntnisse machen sich gut auf Bewerbungen

Je nach Studienfach kann es schwierig werden, an den besten Universitäten aufgenommen zu werden. Eine Möglichkeit, aus dem Haufen an Bewerbungen herauszustechen, ist programmieren zu können und eine Reihe von Projekten vorzuweisen zu haben. Dies zeigt, dass sie sich mit Ausdauer einem schwierigen Thema gewidmet haben.

Bei Aushilfsjobs oder Praktika werden die Fähigkeiten des Programmierens geschätzt
9/29 photos © Shutterstock

Bei Aushilfsjobs oder Praktika werden die Fähigkeiten des Programmierens geschätzt

Kinder, die Programmieren gelernt haben, verfügen über Fähigkeiten, die sie zu ausgezeichneten Kandidaten für begehrte Praktika machen. Vielleicht schaffen sie es sogar, ein bezahltes Praktikum zu bekommen und so etwas Geld auf die Seite legen zu können.

Programmieren lehrt kritisches Denken
10/29 photos © Shutterstock

Programmieren lehrt kritisches Denken

Beim Programmieren müssen die Kinder im Laufe des Prozesses Entscheidungen treffen, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten. Zu entscheiden, welcher Weg der beste ist, erfordert kritisches Denken. Diese Art des Denkens hilft bei der Bildung von Urteilen auf der Grundlage von Vernunft und Logik.

Programmieren erfordert Konzentration
11/29 photos © Shutterstock

Programmieren erfordert Konzentration

Kinder leben heutzutage in einer Welt voller Ablenkungen und brauchen mental herausfordernde Aktivitäten, um ihre Konzentrationsfähigkeit herauszubilden und zu üben. Programmieren eignet sich dafür perfekt. Es kann Stunden dauern, auch nur eine Aufgabe in einem Programm zu lösen, sodass dies die volle Konzentration der Kinder erfordert.

Kinder entwickeln beim Programmieren Selbstbewusstsein
12/29 photos © Shutterstock

Kinder entwickeln beim Programmieren Selbstbewusstsein

Wissen in einem Bereich aufzubauen oder sogar zum Experten zu werden, hilft, das Selbstbewusstsein eines Kindes zu stärken. Beim Programmieren muss ein Kind alle kleineren Aufgaben erledigen, um Großes zu erreichen.

Programmieren lehrt Kommunikationsfähigkeiten
13/29 photos © Shutterstock

Programmieren lehrt Kommunikationsfähigkeiten

Kinder, die das Programmieren lernen, können auch in Teams zusammenarbeiten, in denen mündliche und schriftliche Kommunikation sehr wichtig ist. Später könnten sie sogar in einem Beruf arbeiten, bei dem sie über Abteilungen hinweg zum Beispiel mit dem Marketing kommunizieren müssen.

Kinder, die programmieren, werden zu lebenslangen Lernenden
14/29 photos © Shutterstock

Kinder, die programmieren, werden zu lebenslangen Lernenden

Beim Programmieren entwickeln sich die Sprachen ständig weiter und das gleiche müssen diejenigen machen, die den Code schreiben. Wer sich dem Schreiben von Code widmet, ist auch motiviert, sich über die neuesten Technologien und Standards auf dem Laufenden zu halten.

Programmieren lehrt abstraktes Denken
15/29 photos © Shutterstock

Programmieren lehrt abstraktes Denken

Durch abstraktes Denken beginnen Kinder mehr zu verstehen als das, was sie vor sich haben. Sie fangen an zu verstehen, dass sie etwas aus dem Nichts schaffen können.

Kinder lernen in Algorithmen zu denken
16/29 photos © Shutterstock

Kinder lernen in Algorithmen zu denken

Algorithmisch bedeutet, dass eine Formel oder ein Verfahren angewendet wird, um ein Problem zu lösen oder ein Ergebnis zu erzielen. Kinder, die programmieren, lernen, dass eine Reihe von Schritten so programmiert werden kann, dass ein Computer sie erledigen kann und ihnen die übergeordneten Aufgaben überlassen werden. Außerdem zeigt das Erlernen von Algorithmen den Kindern, wie sich die Technologie auf unser tägliches Leben auswirkt.

Programmieren lehrt unternehmerische Fähigkeiten
17/29 photos © Shutterstock

Programmieren lehrt unternehmerische Fähigkeiten

Kinder lernen von klein an, dass Produkte aus dem Nichts nur durch harte Arbeit entstehen können. Egal ob das Programm groß oder nur ganz einfach ist, es zeugt von Denken auf einem höheren Level, was ihnen eines Tages beim Gründen eines eigenen Unternehmens helfen kann.

Kinder, die programmieren, entwickeln Durchhaltevermögen
18/29 photos © Shutterstock

Kinder, die programmieren, entwickeln Durchhaltevermögen

Beim Programmieren ist die Lösung nicht immer einfach oder eindeutig und häufig ist die erste Reparatur nicht die Endlösung. Kinder müssen deshalb lernen, die Fehlersuche zu wiederholen und anzupassen, um zu schaffen, dass der Code korrekt ist und funktioniert. Dieses Durchhaltevermögen bringt die Kinder im Leben weiter.

Beim Programmieren können Kinder ihre Kreativität ausdrücken
19/29 photos © Shutterstock

Beim Programmieren können Kinder ihre Kreativität ausdrücken

Auch wenn es sehr strukturiert und strikt erscheint, ist das Programmieren eine gute Möglichkeit für Kinder, ihre Kreativität auszudrücken. Es gibt zwar viele Vorgaben, aber letztlich muss der Programmierer oder die Programmiererin kreativ denken, um Probleme zu lösen und Funktionen zu entwerfen, die einzigartig sind und funktionieren.

Kinder lernen beim Programmieren Risiken einzugehen
20/29 photos © Shutterstock

Kinder lernen beim Programmieren Risiken einzugehen

Programmieren ermöglicht eine sichere Lernumgebung, sodass dazu ermutigt wird, Risiken einzugehen. Falls ein Code oder Weg nicht funktioniert, wird Ihr Kind dazu angeregt, sich immer wieder einen neuen zu überlegen.

Programmieren lehrt strategisches Denken
21/29 photos © Shutterstock

Programmieren lehrt strategisches Denken

Strategisches Denken ermöglicht es, verschiedene Teile zu sehen, zu wissen, wie diese miteinander zusammenhängen, und das große Ganze zu verstehen. Kinder werden anfangen zu verstehen, wie sich die Veränderungen in einem Teil auf andere auswirken. Das bringt ihnen bei, strategisch vorzugehen, um schnell und erfolgreich an ihr Endziel eines fertigen Produkts oder Programms zu kommen.

Programmieren lehrt informatisches Denken
22/29 photos © Shutterstock

Programmieren lehrt informatisches Denken

Informatisches Denken geht der Frage nach, was sich berechnen lässt. Programmieren lehrt Kinder, dass jede Phase oder Bestandteil des Programms aus einer informatischen Perspektive betrachtet werden muss oder in anderen Worten, wie der Computer dies verstehen und umsetzen wird.

Verbessert die kognitive Entwicklung
23/29 photos © Shutterstock

Verbessert die kognitive Entwicklung

Bei der kognitiven Entwicklung geht es darum, wie Kinder Informationen verarbeiten, wie sie Konzepte verstehen und ihre Fähigkeit, expressive und rezeptive Sprache zu erlernen sowie um ihre Wahrnehmungsfähigkeiten.

Programmierer wandeln sich von Konsumenten zu Technikschöpfern
24/29 photos © Shutterstock

Programmierer wandeln sich von Konsumenten zu Technikschöpfern

In unserer heutigen technischen Welt sind neue und bessere Ideen, Produkte und Inhalte sehr gefragt. Wenn Kinder Programmieren lernen, werden sie von passiven Konsumenten von Technik zu aktiven Kreatoren. Kinder lernen, dass sie eine Wahl haben und umso wichtiger, dass sie eine Stimme in der Welt haben.

Programmieren zu lernen, bereitet Kinder für schulische Erfolge vor
25/29 photos © Shutterstock

Programmieren zu lernen, bereitet Kinder für schulische Erfolge vor

Beim Programmieren geht es um Schulfächer wie Mathematik, Wissenschaften und Lesen. Kinder, die programmieren, können in der Schule erfolgreicher und sogar besser auf ein Studium in den Bereichen Statistik, Biologie oder Musik vorbereitet sein.

Programmieren lernen, macht Spaß
26/29 photos © Shutterstock

Programmieren lernen, macht Spaß

Etwas Neues zu erschaffen kann Spaß machen. Kinder sind beschäftigt und bekommen sofortige Genugtuung, wenn sie sehen, wie ihre Ideen Gestalt annehmen. Sie interagieren, lernen und teilen ihre Gedanken mit der Welt.

Kinder erlernen Prozesse zur Entscheidungsfindung
27/29 photos © Shutterstock

Kinder erlernen Prozesse zur Entscheidungsfindung

Beim Programmieren müssen dauernd Entscheidungen getroffen werden. Von der Entscheidung, welche Projekte welche Codes erfordern bis hin zu verschiedenen Möglichkeiten, die sich auf ihr Programm auswirken, Kinder lernen klare Entscheidungen zu treffen und können die Gründe für ihre Wahl erläutern.

FAQ: Meine Kinder haben Informatikunterricht in der Schule. Brauchen sie dann noch zusätzlichen Unterricht fürs Programmieren?
28/29 photos © Shutterstock

FAQ: Meine Kinder haben Informatikunterricht in der Schule. Brauchen sie dann noch zusätzlichen Unterricht fürs Programmieren?

Kurz gesagt, ja, brauchen sie. Leider haben die Schulen nicht ausreichend Lehrkräfte und können keinen zielgerichteten 1 zu 1 Unterricht fürs Programmieren anbieten, damit die Kinder es gleich richtig lernen. Häufig sind zusätzliche Stunden außerhalb der Schule zu empfehlen.

FAQ: Welche Programmiersprachen eignen sich am besten für Kinder?
29/29 photos © Shutterstock

FAQ: Welche Programmiersprachen eignen sich am besten für Kinder?

Es wird geraten, Kinder mit einer Programmiersprache mit Blockstruktur wie Tynker oder Scratch anfangen zu lassen. Wenn sie dann die Grundlagen verstanden haben, können sie zu Sprachen wie Python und JavaScript übergehen.

Quellen: (CodeWizardsHQ) (Medium) (ComputerScience.org)

Sehen Sie auch: Notfallübungen, die Sie Ihren Kindern zeigen sollten
Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren