Raus aus den Klamotten! So gut tut das Nacktsein Körper und Geist

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse des geistigen, körperlichen und spirituellen Wohlbefindens, indem Sie sich ausziehen

Raus aus den Klamotten! So gut tut das Nacktsein Körper und Geist
Stars Insider

03/01/24 | StarsInsider

Gesundheit Gesundes leben

Für manche Menschen sind die wenigen Momente, in denen sie sich vollständig entkleiden können, nur beim Duschen oder bei Aktivitäten, die sie zum Schwitzen bringen, sodass sie eben duschen müssen. Das gesellschaftliche Verbot des Nacktseins verhindert jedoch, dass man die zahlreichen Vorteile, die es für das geistige, körperliche und [seelische] Wohlbefinden bietet, voll ausschöpfen kann!

Lesen Sie weiter, um eine Fülle von Gründen zu entdecken, warum es sehr empfehlenswert ist, sich einfach genau jetzt zu entkleiden.

Ihr Selbstbewusstsein wird gestärkt
1/30 photos © Shutterstock

Ihr Selbstbewusstsein wird gestärkt

Manche Menschen ziehen es vor, Kleidung zu tragen, weil sie sich mit ihrem eigenen Körperbild unwohl fühlen, aber Nacktheit kann zu einer größeren Wertschätzung des eigenen Körpers führen, von der sowohl man selbst als auch andere profitieren.

"Tragen" Sie stattdessen Selbstvertrauen
2/30 photos © Shutterstock 

"Tragen" Sie stattdessen Selbstvertrauen

Die Akzeptanz des eigenen Körpers und seiner Unvollkommenheiten, wie Dehnungsstreifen, Cellulite und Bauch, kann Ihr Selbstvertrauen in verschiedenen Lebensbereichen erheblich stärken. Seien Sie selbstsicher, das ist attraktiv!

Es verbessert Ihr Immunsystem
3/30 photos © Shutterstock

Es verbessert Ihr Immunsystem

Wenn Sie den Kontakt mit Keimen und Bakterien auf ein Minimum reduzieren, kann das Ihr Immunsystem ungewollt schwächen und Sie anfälliger für Krankheiten machen. Daher ist es ratsam, die Kleidung auszuziehen.

Es verbessert die Vitamin-D-Aufnahme
4/30 photos © Shutterstock

Es verbessert die Vitamin-D-Aufnahme

Setzen Sie sich vermehrt der Sonne aus, um Ihr Immunsystem zu stärken und Ihre Stimmung zu verbessern. Denken Sie jedoch daran, Ihre Haut mit Sonnenschutzmitteln zu schützen. Vergessen Sie nicht, dass Vitamin D zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit beiträgt.

Die Fettverbrennung wird gefördert
5/30 photos © Shutterstock

Die Fettverbrennung wird gefördert

Das Freilegen der Haut, insbesondere im Bereich der Schulterblätter und des Nackens, wo sich die "guten" Fettzellen befinden, hilft, bestimmte "schlechte" Fette zu bekämpfen. Dies kann letztlich zur Gewichtsabnahme und zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen.

Sie kleiden sich besser
6/30 photos © Shutterstock

Sie kleiden sich besser

Wenn Sie Ihre Körperform besser kennen, fällt es Ihnen leichter, Kleidung zu wählen, die bestimmte Körperteile und -merkmale betont und hervorhebt.

Es hilft bei der Überwindung persönlicher Ängste
7/30 photos © Shutterstock

Es hilft bei der Überwindung persönlicher Ängste

Vielen Erwachsenen ist es unangenehm, nackt zu sein, vor allem in Gegenwart anderer. Egal, ob sie sich schämen oder unsicher sind, das Ablegen der Kleidung kann helfen, diese negativen Gedanken und Unsicherheiten zu vertreiben.

Kein Grund zur Scham
8/30 photos © Shutterstock

Kein Grund zur Scham

Wir sind oft darauf konditioniert zu glauben, dass es unangemessen ist, unseren nackten Körper zu zeigen. Doch wenn wir uns in der Privatsphäre unserer eigenen Räume entblößen, können wir diese tief verwurzelten Überzeugungen in Frage stellen und uns wieder mit unserem eigenen Körper verbinden.

Akzeptanz
9/30 photos © Shutterstock

Akzeptanz

Die Gewöhnung an das Gefühl des Nacktseins und das Betrachten nackter Körper kann helfen, echte Verletzlichkeit zu akzeptieren, sowohl sich selbst gegenüber als auch anderen.

Bessere Haut
10/30 photos © Shutterstock

Bessere Haut

Das Tragen von enger Kleidung und künstlichen Materialien engt die Haut ein und verursacht Reizungen und verstopfte Poren. Lassen Sie Ihre Haut atmen und unterstützen Sie so ihre eigene Entgiftungsfähigkeit.

Verbesserte Durchblutung
11/30 photos © Shutterstock

Verbesserte Durchblutung

Durch das Nacktsein werden Giftstoffe aus dem Schweiß entfernt, die durch Kleidung wieder in den Körper gelangen können. Es hilft auch, übermäßiges Schwitzen zu reduzieren, das Entzündungen, Hautausschläge und Ausbrüche verursachen kann, und verbessert gleichzeitig die Blutzirkulation.

Gesteigerte Fruchtbarkeit
12/30 photos © Shutterstock

Gesteigerte Fruchtbarkeit

In einer Studie von Forschern der Goldsmiths University of London aus dem Jahr 2015 wurde festgestellt, dass bei Männern, die tagsüber und nachts keine engen Unterhosen tragen, die Menge an beschädigter DNA in ihren Spermien um 25 % abnimmt. Diese Studie zeigt die überraschenden gesundheitlichen Vorteile des Nacktseins auf und unterstreicht die positiven Auswirkungen, die es auf die männliche Fruchtbarkeit haben kann.

Verbinden Sie sich mit Ihrem authentischen Selbst
13/30 photos © Shutterstock

Verbinden Sie sich mit Ihrem authentischen Selbst

Der Mensch hat sich zahlreiche Möglichkeiten ausgedacht, um sein Image zu formen, wie z. B. seine musikalischen Vorlieben, die Wahl der Kleidung, das Auftragen von Make-up und welches Auto er fährt. Wenn man jedoch diese äußeren Faktoren ausblendet, bietet sich nur selten die Gelegenheit, einen Blick auf das eigene authentische Selbst zu werfen.

Verbessert die Vertrautheit
14/30 photos © Shutterstock

Verbessert die Vertrautheit

In Kulturen, in denen Nacktheit nicht üblich ist, ist es verständlich, dass viele Paare es vorziehen, im Dunkeln miteinander zu schlafen. Die Angst, vom Partner verurteilt zu werden, schmälert den Genuss und das Vergnügen.

Machen Sie Liebe bei Tageslicht!
15/30 photos © Shutterstock

Machen Sie Liebe bei Tageslicht!

Das Vergnügen wird beeinträchtigt, wenn man sich mit dem eigenen Körper nicht wohlfühlt, obwohl der Zweck der Aktivität darin besteht, sich zu amüsieren.

Entlastung bei Verspannungen
16/30 photos © Shutterstock 

Entlastung bei Verspannungen

Indem Sie jede Schicht abziehen, lassen Sie symbolisch den Tag hinter sich und betreten ein fernes Reich, in dem die nervige Anwesenheit Ihres Chefs oder der Druck der unvorbereiteten Besprechung, an der Sie eilig teilgenommen haben, nicht mehr präsent sind.

Sie können Nacktbaden gehen
17/30 photos © Shutterstock

Sie können Nacktbaden gehen

Nackt zu schwimmen bringt unendlich viel Freude ins Leben, bietet Komfort und zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Da keine Anpassungen erforderlich sind und keine unerwünschten feuchten Textilien vorhanden sind, wird das Erlebnis deutlich intensiver.

Keine Bräunungsstreifen
18/30 photos © Shutterstock

Keine Bräunungsstreifen

Sie müssen kein Geld für Sonnenstudios ausgeben, denken Sie einfach daran, Sonnenschutzmittel zu verwenden!

Eine echte Auszeit vom Alltag
19/30 photos © Shutterstock

Eine echte Auszeit vom Alltag

Wenn Sie ein hektisches Leben führen und in der gleichen Routine gefangen sind, ist Nacktbaden eine hervorragende Möglichkeit, von der Gesellschaft abzuschalten, selbst wenn Sie es nur zu Hause tun, während Sie Ihren täglichen Aufgaben nachgehen.

Es kostet weniger
20/30 photos © Shutterstock

Es kostet weniger

Vermeiden Sie den Kauf zusätzlicher Kleidungsstücke, die nur für den Hausgebrauch bestimmt sind, wenn Sie bereits eine ausreichende Kollektion für Arbeit, Freizeit, Ausgehen und formelle Anlässe besitzen. Sparen Sie an unnötigen Ausgaben.

Bessere Erholung
21/30 photos © Shutterstock

Bessere Erholung

Die Unterstützung des natürlichen Einschlafens durch eine Senkung der Körpertemperatur fördert einen besseren Schlaf, da eine niedrigere Körpertemperatur das Einschlafen erleichtert.

Kein schweißgebadetes Aufwachen mehr
22/30 photos © Shutterstock

Kein schweißgebadetes Aufwachen mehr

Nackt zu schlafen eliminiert potenzielle Schweißausbrüche und verhindert Unbehagen während der Nacht und das Verheddern von Kleidung und Bettzeug.

Steigerung des Stoffwechsels im Schlaf
23/30 photos © Shutterstock

Steigerung des Stoffwechsels im Schlaf

Eine 2014 in der Fachzeitschrift Diabetes durchgeführte Studie ergab, dass sich das Schlafen bei kühleren Temperaturen positiv auf den Gehalt an braunem ("gutem") Fett auswirken kann, das für die Ankurbelung des Stoffwechsels verantwortlich ist.

Es reguliert den Cortisolspiegel
24/30 photos © Shutterstock

Es reguliert den Cortisolspiegel

Wenn Ihnen zu warm ist, sinkt auch Ihr Cortisolspiegel nicht. Das kann zu erhöhtem Stress, Gewichtszunahme und Heißhunger auf ungesunde Lebensmittel führen. Schlafen im Kühlen hingegen senkt den Cortisolspiegel.

Es hilft, stärkere Beziehungen aufzubauen
25/30 photos © shutterstock

Es hilft, stärkere Beziehungen aufzubauen

Erstens ist es wichtig, sich selbst zu lieben, bevor man einen anderen Menschen liebt. Zweitens fördert die Verletzlichkeit gegenüber dem Partner, auch auf nicht sexuelle Weise, die Aufrichtigkeit und stärkt die Bindung.

Gesünderer Intimbereich
26/30 photos © Shutterstock

Gesünderer Intimbereich

Das Tragen von Unterwäsche erhöht die Wahrscheinlichkeit von Hautkrankheiten wie Leistenflechte und Hefepilzinfektionen aufgrund der Ansammlung von Bakterien und Schweiß. Wenn Sie keine Unterwäsche tragen, erhält Ihr Intimbereich die notwendige Belüftung.

Mehr Körperkontakt
27/30 photos © Shutterstock

Mehr Körperkontakt

Der Wunsch nach engem Körperkontakt, der auch als "Känguru-Methode" bezeichnet wird, beginnt bereits bei der Geburt und bleibt auch im Erwachsenenalter wichtig. Dieser Kontakt setzt Oxytocin frei, einen wichtigen Botenstoff für Intimität und Glück.

Es hat etwas Aufregendes an sich
28/30 photos © Shutterstock

Es hat etwas Aufregendes an sich

Vielleicht liegt es daran, dass man im Alltag nicht oft nackt ist, aber wenn man sich endlich entkleidet, und sei es nur, um eine Mahlzeit zuzubereiten, fühlt sich das unglaublich befreiend an!

Mehr Lebensglück
29/30 photos © Shutterstock

Mehr Lebensglück

Laut einer Studie aus dem Jahr 2015 besteht ein signifikanter Zusammenhang zwischen einem positiven Körperbild, einem gesteigerten Selbstwertgefühl und der allgemeinen Lebenszufriedenheit.

Sehen Sie auch: Wie man morgens glücklich aufwacht

Raus aus den Klamotten! So gut tut das Nacktsein Körper und Geist
30/30 photos © Shutterstock

Raus aus den Klamotten! So gut tut das Nacktsein Körper und Geist

Für manche Menschen sind die wenigen Momente, in denen sie sich vollständig entkleiden können, nur beim Duschen oder bei Aktivitäten, die sie zum Schwitzen bringen, sodass sie eben duschen müssen. Das gesellschaftliche Verbot des Nacktseins verhindert jedoch, dass man die zahlreichen Vorteile, die es für das geistige, körperliche und [seelische] Wohlbefinden bietet, voll ausschöpfen kann!

Lesen Sie weiter, um eine Fülle von Gründen zu entdecken, warum es sehr empfehlenswert ist, sich einfach genau jetzt zu entkleiden.

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren